Innergemeinschaftlicher Transport von zivilen Explosivstoffen (Verbringungsgenehmigung) Genehmigung

Der Versender von zivilen Explosivstoffes beantragt im Empf├Ąngerland eine Verbringensgenehmigung, die die gesamte Transportkette einschlie├čt (einschlie├člich jeweils Durchfuhrl├Ąnder).

Was gilt es zu beachten?

  • I. d. R. Bef├Ąhigungsschein nach Sprengstoffrecht

Erforderliche Unterlagen

Benutzung des Antragsformulars der BAM f├╝r Verbringensgenehmigungen (siehe BAM Website www.bam.de)

Weitere Informationen

Bearbeitungsdauer

1-2 Wochen

Nach oben