Hundesteuer Anmeldung

Die Hundesteuer ist eine Gemeindesteuer. Die St├Ądte und Gemeinden entscheiden, ob sie eine Steuer erheben und wie sie diese ausgestalten. Sie treffen diese Regelungen in ihren Hundesteuersatzungen.

Die einzelne Gemeinde legt in der Satzung die Steuers├Ątze und Zahlungsmodalit├Ąten f├╝r ihr Gemeindegebiet fest. Auch Regelungen ├╝ber Befreiungen von der Steuerpflicht oder ├╝ber die Gew├Ąhrung von Erm├Ą├čigungen finden Sie in der Satzung der jeweiligen Gemeinde.

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Eine Anmeldung zur Hundesteuer ist immer dann notwendig, wenn Sie einen Hund zur Haltung aufnehmen. Dies gilt f├╝r folgende F├Ąlle:

  • Aufnahme des Hundes in den Haushalt
  • Aufnahme des Hundes in den Wirtschaftsbetrieb, die Gesellschaft, den Verein oder die Genossenschaft
  • Aufnahme des Hundes zur Pflege oder Aufbewahrung
  • Aufnahme des Hundes zur Probe oder zum Anlernen

Alle im Haushalt bzw. im Unternehmen aufgenommenen Hunde gelten als von Ihren Halterinnen und / oder Haltern gemeinsam gehalten.

Halten mehrere Personen gemeinsam einen oder mehrere Hunde im Haushalt bzw. im Unternehmen, so schulden sie die Steuer gesamtschuldnerisch .

Zust├Ąndige Stelle

Sachgebiet Gewerbe- und sonstige Steuern - Hundesteuer

St.-Georg-Str. 109
18055 Rostock, Hansestadt

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

Ansprechpartner

Frau Christine Aust
Sachbearbeiterin
Zimmer: 102

+49 381 381-2065+49 381 381-2065
E-Mail senden

Frau Gritt Lehnhardt
Sachbearbeiterin
Zimmer: 114

+49 381 381-2051+49 381 381-2051
+49 381 381-2607
E-Mail senden

├ľffnungszeiten

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

An den anderen Tagen vergeben wir Termine, die Sie per Telefon oder Mail mit uns vereinbaren k├Ânnen. Tel. 0381 381- 2104

Nutzen Sie bitte f├╝r alle Angelegenheiten, die das pers├Ânliche Erscheinen nicht erforderlich machen, die nachfolgenden kontaktlosen Kommunikationsm├Âglichkeiten:

Hinweis: offene Forderungen

Bitte ├╝berweisen Sie offene Betr├Ąge unter Angabe des Kassenzeichens auf unser Konto bei der Deutschen Kreditbank AG: DE60 1203 0000 0000 1003 21.

Weitere Bankverbindungen finden Sie im Internet unter  ├ämter Finanzverwaltungsamt/Stadtkasse.

Bei Zahlungsschwierigkeiten, insbesondere ausgel├Âst durch die Corona-Krise, ist es m├Âglich, Zahlungsvereinbarungen zu treffen oder Antr├Ąge auf Stundung der Forderung zu stellen.

Was gilt es zu beachten?

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Sie wollen einen Hund in der Hanse- und Universit├Ątsstadt Rostock halten.

Halter oder Halterinnen sind nat├╝rliche oder juristische Personen.

Erforderliche Unterlagen

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

  • ausgef├╝lltes Formular zur Hundesteueranmeldung
  • Nachweis der Identit├Ąt (zum Beispiel Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung)
  • Nachweis ├╝ber den Erwerb / Erhalt des Hundes (z. B. Kaufvertrag, Schenkungsvertrag, ├ťberlassungsprotokoll)
  • eventuell Rassenachweis (nur bei gef├Ąhrlichen Hunden)
  • SEPA Lastschriftmandat

In F├Ąllen von potentiellen Steuererm├Ą├čigungen oder -befreiungen k├Ânnen weitere Unterlagen (z. B. Nachweise) erforderlich sein ÔÇô dies ist im Einzelfall mit der zust├Ąndigen Beh├Ârde abzukl├Ąren. Informationen zu erforderlichen Nachweise erhalten Sie hier:

Hundesteuer - Erm├Ą├čigung

Hundesteuer - Befreiung

 

 

Kosten

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Die Hundesteuer wird als Jahressteuer (Januar bis Dezember) erhoben und ist am 1. Juli f├╝r das Kalenderjahr f├Ąllig.

Auf Antrag kann die Jahreshundesteuer in vier Teilbetr├Ągen gezahlt werden. Wird eine Rate nicht rechtzeitig entrichtet, so gilt die vereinbarte Ratenzahlung als widerrufen und die gesamte verbliebene Steuerschuld wird zum 01.07. des Kalenderjahres bzw. nach Ablauf des 01.07. des Kalenderjahres ohne weitere Mahnung sofort f├Ąllig.

Steuers├Ątze:
f├╝r den 1. Hund: 108,00 EUR im Jahr
f├╝r den 2. Hund: 144,00 EUR im Jahr
f├╝r den 3. und jeden weiteren Hund: 168,00 EUR im Jahr
f├╝r jeden gef├Ąhrlichen Hund: 468,00 EUR im Jahr 

Ersatz der Hundemarke: 6,00 EUR 

Unter bestimmten Voraussetzungen kann Ihnen eine Steuerbefreiung oder Steuererm├Ą├čigung gew├Ąhrt werden. Ausf├╝hrliche Erl├Ąuterungen finden Sie unter den Leistungen

Hundesteuer - Erm├Ą├čigung

Hundesteuer - Befreiung

Fristen

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Die Anmeldung hat innerhalb von 14 Tagen ab Beginn der Hundehaltung beziehungsweise des Zuzugs in den Einzugsbereich der Beh├Ârde zu erfolgen.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Den Beginn der Hundehaltung m├╝ssen Sie als Halter oder Halterin eines Hundes bei der zust├Ąndigen Beh├Ârde anzeigen.

Steuergegenstand ist das Halten eines ├╝ber drei Monate alten Hundes in der Hanse- und Universit├Ątsstadt Rostock.

Die Steuer ist eine Jahresaufwandssteuer. Sie entsteht am 1. Januar bzw. mit dem 1. des Monats des Kalenderjahres, in dem die Hundehaltung in der Hanse- und Universit├Ątsstadt Rostock beginnt.

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie neben dem Steuerbescheid eine Hundesteuermarke.

Nach oben