Hilfe zur ├ťberwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten

Besondere Lebensverh├Ąltnisse bestehen z. B. bei fehlender Wohnung, ungesicherter wirtschaftlicher Lebensgrundlage, bei gewaltgepr├Ągten Lebens- oder vergleichbaren nachteiligen Umst├Ąnden.

Soziale Schwierigkeiten liegen vor, wenn ein Leben in der Gemeinschaft durch ausgrenzendes Verhalten wesentlich eingeschr├Ąnkt ist.

Die Hilfe umfasst alle notwendigen Ma├čnahmen, um die besonderen sozialen Schwierigkeiten zu beseitigen, die einer Integration in die Gesellschaft entgegenstehen.

Zu diesen Ma├čnahmen z├Ąhlen insbesondere:

  • Beratung und pers├Ânliche Unterst├╝tzung,
  • Hilfen zur Erhaltung und Beschaffung einer Wohnung,
  • Hilfen zur Bew├Ąltigung des Alltagslebens.

Die Leistung wird ohne Nachweis von Einkommen und Verm├Âgen erbracht, soweit im Einzelfall Dienstleistungen erforderlich sind.

Zust├Ąndige Stelle

Sachgebiet Eingliederungshilfe f├╝r Minderj├Ąhrige

St.-Georg-Str. 109
18055 Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt
+49 381 381-5231+49 381 381-5231
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

├ľffnungszeiten

Um Wartezeiten f├╝r Sie zu vermeiden, wird die Vereinbarung eines Termins empfohlen. Terminanfragen sind unter Tel. 0381 381-5000 und E-Mail sozialamt@rostock.de oder jugendamt@rostock.de m├Âglich.

Montag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:30 Uhr (nur mit Termin)

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 15:30 Uhr (nur mit Termin)

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Freitag 09:00 - 13:00 Uhr (nur mit Termin)

Was gilt es zu beachten?

  • Vorliegen besonderer Lebensverh├Ąltnisse (zum Beispiel ungesicherte wirtschaftliche Lebensgrundlage, fehlende oder nicht ausreichende Wohnung, gewaltgepr├Ągte Lebensumst├Ąnde, Haftentlassung),
  • Vorliegen sozialer Schwierigkeiten von gravierender Natur, die eine Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft wesentlich einschr├Ąnken und deutlich das Ma├č allgemeiner sozialer Schwierigkeiten ├╝bersteigen und
  • die Unf├Ąhigkeit des Betroffenen, die Schwierigkeiten aus eigenen Kr├Ąften zu ├╝berwinden

Erforderliche Unterlagen

Mindestens:

  • Personalausweis oder Reisepass (oder sonstige Dokumente, die die Person zweifelsfrei ausweisen k├Ânnen)

├ťber die im Einzelfall erforderlichen Unterlagen informiert der zust├Ąndige Tr├Ąger der Sozialhilfe.

Kosten

Keine

Fristen

Einzelfallabh├Ąngig

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Beratungstermin vereinbaren

Bearbeitungsdauer

Einzelfallabh├Ąngig

Nach oben