Heirat im Ausland

In Deutschland werden Ehen auch dann anerkannt, wenn sie im Ausland rechtsg├╝ltig geschlossen wurden. Die Ehevoraussetzungen m├╝ssen vorliegen und die Ehe muss in der Form geschlossen werden, die in dem jeweiligen ausl├Ąndischen Staat ├╝blich ist. Hatte einer der Ehegatten bei der Eheschlie├čung das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet, handelt es sich aus deutscher Sicht um eine Nichtehe. War einer der Ehegatten bei der Eheschlie├čung zwar ├Ąlter als 16 Jahre hatte das 18. Lebensjahr allerdings noch vollendet, handelt es sich nach deutschem Recht um eine aufhebbare Ehe.

Manche Staaten (z. B. ├ľsterreich, Schweiz, T├╝rkei, Polen, Italien) verlangen ein sogenanntes Ehef├Ąhigkeitszeugnis, das Sie beim Standesamt Ihres Wohnsitzes beantragen k├Ânnen. In einigen L├Ąndern gen├╝gen mitunter Reisepass und eine internationale Geburtsurkunde.

Tipp: Informieren Sie sich rechtzeitig, welche Heiratspapiere Sie im Ausland ben├Âtigen. Ausk├╝nfte erhalten Sie insbesondere bei den deutschen Konsulaten im jeweiligen Land und bei den Auslandsvertretungen dieser Staaten in Deutschland.

Au├čerdem sollten Sie beachten, dass ausl├Ąndische Eheurkunden (z. B. bei Heirat in den USA) im Inland m├Âglicherweise erst nach einer amtlichen ├ťberbeglaubigung (durch die ausl├Ąndischen Beh├Ârden) oder nach Legalisation (durch die jeweilige deutsche Auslandsvertretung) anerkannt werden.

Auch zur Namensf├╝hrung in der Ehe m├╝ssen h├Ąufig in Deutschland noch Erkl├Ąrungen abgegeben werden, da in vielen L├Ąndern keine vergleichbaren Wahlm├Âglichkeiten bestehen.

Eine von einem Deutschen im Ausland geschlossene Ehe kann auf Antrag im Eheregister am deutschen Wohnort beurkundet werden. Gleiches gilt f├╝r Staatenlose, heimatlose Ausl├Ąnder und ausl├Ąndische Fl├╝chtlinge im Sinne des Abkommens ├╝ber die Rechtsstellung der Fl├╝chtlinge.

Die gesetzlichen Regelungen zur Beibringung eines Ehef├Ąhigkeitszeugnisses und zur Eheschlie├čung im Ausland finden Sie in den ┬ž┬ž 34 und 39 des Personenstandsgesetzes.

Was gilt es zu beachten?

Nach oben