Hauptuntersuchung Abnahme

Autos, Motorr├Ąder und andere Fahrzeuge m├╝ssen regelm├Ą├čig in die Hauptuntersuchung (HU). Ohne g├╝ltige HU d├╝rfen Sie Ihr Fahrzeug nicht im ├Âffentlichen Verkehr fahren. Das gilt f├╝r Kraftfahrzeuge, die zulassungspflichtig sind.

Als Fahrzeughalter sind Sie selbst daf├╝r verantwortlich, Ihr Fahrzeug rechtzeitig zur HU anzumelden. Sie bekommen daf├╝r keine Aufforderung vom Amt. Auch die Kosten m├╝ssen Sie selbst tragen.

In der Hauptuntersuchung (HU) wird gepr├╝ft, ob sich Ihr Fahrzeug noch

  • verkehrssicher,
  • vorschriftsgem├Ą├č und
  • umweltvertr├Ąglich

fahren l├Ąsst.

Die HU hei├čt umgangssprachlich meist "T├ťV", weil fr├╝her nur der Technische ├ťberwachungsverein (T├ťV) zust├Ąndig war. Inzwischen d├╝rfen auch andere Organisationen die HU durchf├╝hren. Neben den technischen Pr├╝fstellen geh├Âren dazu sogenannte amtlich anerkannte ├ťberwachungsorganisationen, zum Beispiel:

  • der Deutscher Kraftfahrzeug-├ťberwachungs-Verein (DEKRA),
  • die Gesellschaft f├╝r Technische ├ťberwachung (GT├ť) oder
  • die Kraftfahrzeug-├ťberwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverst├Ąndiger (K├ťS).

Seit 2010 ist die Abgasuntersuchung (AU) Teil der HU. Die allgemeine "T├ťV-Plakette" ersetzt deshalb die sechseckige Plakette auf dem vorderen Kennzeichen. Anerkannte Werkst├Ątten k├Ânnen die AU auch schon vor der HU durchf├╝hren, allerdings maximal zwei Monate fr├╝her.

Diese Gegenst├Ąnde m├╝ssen bei einer HU im Fahrzeug enthalten sein:

  • Verbandkasten (unbedingt Haltbarkeitsdatum pr├╝fen),
  • Warndreieck,
  • Warnweste,
  • Ladekabel,
  • Anh├Ąngerkupplung, falls sie abnehmbar ist, und
  • alle Sitze, falls sie ausbaubar sind.

Wenn Sie sichergehen wollen, dass Sie nicht aufgrund geringf├╝giger M├Ąngel zur Nachpr├╝fung m├╝ssen, sollten Sie vorher kontrollieren ob folgende Autoteile funktionieren und unbesch├Ądigt sind:

  • Autokennzeichen (m├╝ssen gut sichtbar und sicher befestigt sein),
  • Scheinwerfer, Leuchten und R├╝ckstrahler,
  • Sicherheitsgurte,
  • Reifenprofiltiefe (mindestens 1,6 Millimeter),
  • Scheibenwischer/Scheibenwaschanlage,
  • Innen- und Au├čenspiegel,
  • Kontrollleuchten im Fahrzeug,
  • Frontscheibe,
  • Hupe und
  • Auspuff.

Hinweise:

  • Der Untersuchungsbericht muss bei An- und Ummeldungen eines Kfz vorgelegt werden.
  • Verbandskasten und Warndreieck ist f├╝r die Hauptuntersuchung mitzuf├╝hren.

Was gilt es zu beachten?

keine

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (fr├╝her Fahrzeugschein)
  • bei nichtzugelassenen Kraftfahrzeugen: Zulassungsbescheinigung Teil II (fr├╝her Fahrzeugbrief)
  • falls vorhanden: Letzter Untersuchungsbericht
  • bei technischen ├änderungen: Nachweise
  • bei nachtr├Ąglichen Einbauten: Allgemeine Betriebserlaubnis f├╝r Fahrzeugteile oder internationale Genehmigungen f├╝r Fahrzeugteile

Kosten

Je Fahrzeugart ungef├Ąhr zwischen EUR 65 und EUR 115.

Fristen

Das Datum f├╝r die n├Ąchste HU sehen Sie auf der Pr├╝fplakette.
Die f├╝r Sie g├╝ltigen Fristen h├Ąngen von der Fahrzeugklasse ab.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Sie m├╝ssen pers├Ânlich einen Termin f├╝r die HU vereinbaren.

  • Informieren Sie sich ├╝ber ├Ârtliche Pr├╝fstellen und vereinbaren Sie einen Termin.
  • Bringen Sie alle erforderlichen Unterlagen mit und bezahlen Sie die Untersuchung.
  • Nach Ihrer HU erhalten Sie einen schriftlichen Untersuchungsbericht. Wurden keine wesentlichen M├Ąngel festgestellt, erhalten Sie
    • einen Pr├╝fstempel mit der Frist bis zur n├Ąchsten Pr├╝fung im Fahrzeugschein und
    • eine Pr├╝fplakette, die am hinteren Kfz-Kennzeichen angebracht wird. Die Plakette zeigt auch Jahr und Monat des n├Ąchsten f├Ąlligen HU-Termins an.
  • Stellt die Pr├╝fstelle erhebliche oder gef├Ąhrliche M├Ąngel fest, m├╝ssen Sie das Fahrzeug innerhalb eines Monats zur Nachpr├╝fung bringen.
    • Auch wenn Sie zwischen HU und Nachpr├╝fung einen Monat Zeit haben, m├╝ssen Sie festgestellte M├Ąngel umgehend nach der HU beseitigen.
    • Wenn Sie die Monatsfrist verstreichen lassen, m├╝ssen Sie die HU wiederholen.
  • Ist Ihr Fahrzeug nicht mehr verkehrssicher, wird die Pr├╝fplakette von Ihrem Fahrzeug entfernt und Sie d├╝rfen damit nicht mehr am Stra├čenverkehr teilnehmen.

Hinweis: Sie k├Ânnen sich auch durch eine bevollm├Ąchtigte Person vertreten lassen.

Bearbeitungsdauer

Durchf├╝hrung HU: etwa 30 Minuten (ohne m├Âgliche Wartezeiten) f├╝r einen Personenkraftwagen.

Ansprechpunkt

Eine amtlich anerkannte ├ťberwachungsorganisation oder Technische Pr├╝fstelle Ihrer Wahl.

Nach oben