Gew├Ąhrleistung der Sicherheit auf Baustellen

Baustelle ist der Ort, auf denen bauliche Anlagen oder andere Anlagen errichtet, ge├Ąndert (z.B. Umbau) oder abgebrochen werden oder auf denen an baulichen Anlagen Instandhaltungsma├čnahmen durchgef├╝hrt werden.

Baustelleneinrichtungen einschlie├člich Lagerhallen, Schutzhallen und Unterk├╝nften d├╝rfen als vor├╝bergehend aufgestellte oder benutzbare Anlagen nach ┬ž 61 Absatz 1 Nr. 13a der Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern (LBauO M-V) verfahrensfrei errichtet werden. Zu den Baustelleneinrichtungen, die vor Ort der Ausf├╝hrung des Vorhabens dienen, geh├Âren u.a. auch Bauz├Ąune, Absperrungen, Bauschilder, Ger├╝ste, Materiallager und Toiletten.

Baustellen sind so einzurichten, dass Gefahren oder vermeidbare Bel├Ąstigungen nicht entstehen. Soweit erforderlich sind Baustellen mit einem Bauzaun abzugrenzen oder durch Warnzeichen zu kennzeichnen und mit Schutzvorrichtungen gegen

herabfallende Gegenst├Ąnde zu versehen. Bei der Ausf├╝hrung von nicht verfahrensfreien Bauvorhaben ist zudem ein Bauschild aufzustellen, das die Bezeichnung des Vorhabens sowie die Namen und Anschriften des Entwurfsverfassers, des Bauleiters und der Unternehmer f├╝r den Rohbau enthalten muss.

F├╝r die ordnungsgem├Ą├če Einrichtung und den sicheren Betrieb der Baustelle gem├Ą├č ┬ž 11 LBauO M-V sind die Unternehmen f├╝r ihren Bereich verantwortlich (┬ž 55 Absatz 1 LBauO M-V). Die umfassende Verantwortung des Bauherrn wird in der Verordnung ├╝ber Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung ÔÇô BaustellV vom 10. Juni 1998 (BGBl. I S. 1283), die zuletzt durch Artikel 27 des Gesetzes vom 27. Juni 2017 (BGBl. I S. 1966) ge├Ąndert worden ist, definiert.

Was gilt es zu beachten?

Erforderliche Unterlagen

Die Einrichtung von Baustellen ist bauordnungsrechtlich verfahrensfrei. Unterlagen sind insoweit bei der unteren Bauaufsichtsbeh├Ârde nicht einzureichen.

Kosten

Bauordnungsrechtliche Geb├╝hren fallen nicht an.

Weitere Informationen

Ansprechpunkt

Die f├╝r Sie zust├Ąndige untere Bauaufsichtsbeh├Ârde finden Sie unter:

Nach oben