Geburt eines Kindes auf einem deutschen Seeschiff anzeigen

Wird ein Kind w├Ąhrend einer Reise auf einem Seeschiff, das berechtigt ist die Bundesflagge zu f├╝hren, geboren, besteht eine Pflicht zur Anzeige der Geburt beim Standesamt I in Berlin. Der sorgeberechtigte Elternteil erstattet die Geburtsanzeige beim Schiffsf├╝hrer. Sind die Eltern verhindert, so ist auch jede andere Person zur Anzeige verpflichtet, die bei der Geburt zugegen war.

Was gilt es zu beachten?

Wenn ein Kind auf einem deutschen Seeschiff geboren wird, ist die Anzeige verpflichtend. Dies gilt unabh├Ąngig von der Staatsangeh├Ârigkeit der Eltern oder des Kindes.

Erforderliche Unterlagen

  • bei miteinander verheirateten Eltern
    • Geburtsurkunden der Eltern, gegebenenfalls mit ├ťbersetzung, Legalisation oder Apostille
    • Eheurkunde oder ein beglaubigter Ausdruck aus dem Eheregister, gegebenenfalls mit ├ťbersetzung, Legalisation oder Apostille
  • bei nicht miteinander verheirateten Eltern
    • Geburtsurkunde der Mutter, gegebenenfalls mit ├ťbersetzung, Legalisation oder Apostille
    • falls die Vaterschaft bereits anerkannt wurde:
      • Erkl├Ąrung ├╝ber die Vaterschaftsanerkennung und die Zustimmungserkl├Ąrung der Mutter
      • Geburtsurkunde des Vaters
      • gegebenenfalls die Sorgeerkl├Ąrung
      • alles gegebenenfalls mit ├ťbersetzung, Legalisation oder Apostille
         
  • Personalausweis, Reisepass oder ein anerkanntes Passersatzpapier der Eltern

Eine Eheurkunde und der Nachweis ├╝ber die Eheaufl├Âsung sind auch vorzulegen, wenn die Ehe inzwischen geschieden oder der Ehemann binnen 300 Tagen vor der Geburt des Kindes verstorben ist.

Fristen

Die Anzeige ist durch die hierzu Verpflichteten unverz├╝glich beim Schiffsf├╝hrer zu erstatten. Unverz├╝glich bedeutet ohne schuldhafte Verz├Âgerung.

Weitere Informationen

Weiterf├╝hrende Informationen

keine

Verfahrensablauf

  • Der sorgeberechtigte Elternteil oder ÔÇô im Verhinderungsfall ÔÇô eine andere Person, die bei der Geburt zugegen war, erstattet die Geburtsanzeige beim Schiffsf├╝hrer.
  • Die erforderlichen Unterlagen sollten beigef├╝gt oder bei n├Ąchster Gelegenheit beim Standesamt I in Berlin nachgereicht werden. Bestellte Urkunden k├Ânnen zugesandt werden.

Ansprechpunkt

Standesamt I Berlin

Nach oben