Fremdkontrolleure f├╝r Gewerbeabfall Bekanntgabe

Wenn Sie als anerkannte Stelle Fremdkontrollen bei Betrieben von Abfallvorbehandlungsanlagen im Rahmen der Gewerbeabfallverordnung durchf├╝hren m├Âchten, m├╝ssen Sie eine bekannt gegebene Stelle sein.

F├╝r die Bekanntgabe m├╝ssen Sie einen Antrag bei der zust├Ąndigen Beh├Ârde stellen.

Als bekannt gegebene Stelle d├╝rfen Sie die Fremdkontrollen durchf├╝hren.

Im Ausland ausgestellte gleichwertige Nachweise werden anerkannt.

Geeignet f├╝r die Durchf├╝hrung der Fremdkontrollen sind auch die Sachverst├Ąndigen, die f├╝r die ├ťberwachung von Entsorgungsfachbetrieben nach der Entsorgungsfachbetriebeverordnung zugelassen sind.

Die Bekanntgabe kann mit Nebenbestimmungen versehen werden.

Die Fremdkontrolle dient der ├ťberpr├╝fung der Eigenkontrolle des Anlagenbetreibers und der von ihm erhobenen Daten und Fakten (Vier-Augen-Prinzip). Voraussetzung f├╝r die T├Ątigkeit als Fremdkontrolleur ist seine Anerkennung und Bekanntgabe. Dann k├Ânnen Fremdkontrollen in Abfallvorbehandlungsanlagen im Rahmen der Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) durchgef├╝hrt werden.
Zur Anerkennung - die die Bekanntgabe nach sich zieht - m├╝ssen Sie einen Antrag bei der zust├Ąndigen Beh├Ârde stellen. Zust├Ąndige Beh├Ârde in Mecklenburg-Vorpommern ist das Landesamt f├╝r Umwelt, Naturschutz und Geologie. Die Bekanntgabe erfolgt f├╝r das gesamte Bundesgebiet im Amtsblatt des Bundeslandes, in dem Sie den Antrag auf Bekanntgabe stellen.
Die Bekanntgabe gem├Ą├č ┬ž 11 Abs. 4 GewAbfV erfolgt, wenn Sie ├╝ber die erforderliche Fachkunde, Unabh├Ąngigkeit, Zuverl├Ąssigkeit und ger├Ątetechnische Ausstattung verf├╝gen.
Als bekannt gegebene Stelle d├╝rfen Sie die Fremdkontrollen gem├Ą├č ┬ž 11 Abs. 1 GewAbfV im gesamten Bundesgebiet durchf├╝hren.
Im Ausland ausgestellte Nachweise werden anerkannt, soweit sie nach ┬ž 11 Abs. 5 GewAbfV gleichwertig sind.
 

Zust├Ąndige Stelle

Landesamt f├╝r Umwelt, Naturschutz und Geologie

Badenstra├če 18
18439 Stralsund, Hansestadt

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

Was gilt es zu beachten?

F├╝r die Fremdkontrolle bekannt zu gebende Stellen m├╝ssen die f├╝r ihre T├Ątigkeit erforderliche Zuverl├Ąssigkeit, Unabh├Ąngigkeit und Fachkunde aufweisen.

Geeignet f├╝r die Durchf├╝hrung der Fremdkontrolle sind auch die Sachverst├Ąndigen, die f├╝r die ├ťberwachung von Entsorgungsfachbetrieben nach der Entsorgungsfachbetriebeverordnung zugelassen sind.

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis oder
  • Reisepass mit Meldebest├Ątigung
  • Schriftlicher formloser Antrag, inklusive Handelsregister-/Gewerberegisterauszug
  • Freistellungserkl├Ąrung von jeder Haftung der T├Ątigkeit des Fremdkontrolleurs gegen├╝ber dem Land, in dem er t├Ątig ist
  • Darstellung der angewandten Kontroll- und ├ťberwachungsmethoden.

Kosten

Es fallen Kosten zwischen 500,00 Euro und 1.800 Euro an.

Gem├Ą├č Abfall-Kostenverordnung M-V

Fristen

innerhalb von 3 Monaten

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Das Verwaltungsverfahren setzt sich aus folgenden Schritten zusammen:
1. Schriftl. Beantragung - Pr├╝fung des Antrages durch zust├Ąndige Beh├Ârde (evtl. Nachforderung von Unterlagen)
2. Bescheidung
3. Bekanntgabe des Sachverst├Ąndigen
 

Nach oben