Fl├Ąchennutzungsplan - Aufstellung

Der Fl├Ąchennutzungsplan enth├Ąlt die von der planenden Gemeinde gewollten und f├╝r die einzelnen Fl├Ąchen differenzierten st├Ądtebaulichen Nutzungen (z. B. Wohnbaufl├Ąchen, gewerbliche Baufl├Ąchen, Verkehrsfl├Ąchen, Gr├╝nfl├Ąchen, Waldfl├Ąchen, landwirtschaftliche Nutzfl├Ąchen). Der Fl├Ąchennutzungsplan entwickelt keine unmittelbaren Rechtswirkungen gegen├╝ber den B├╝rgern. Aus seinen zeichnerischen und textlichen Darstellungen sind keine Rechtsanspr├╝che herzuleiten, insbesondere etwa der Anspruch auf eine Baugenehmigung f├╝r ein bestimmtes Grundst├╝ck oder Entsch├Ądigungsanspr├╝che. Der Fl├Ąchennutzungsplan stellt jedoch f├╝r die Verwaltung und andere Beh├Ârden eine Planung dar, an die sie sich mit ihren Planungen anzupassen haben.
Die Darstellungen des Fl├Ąchennutzungsplans sind Grundlage f├╝r die Erstellung von Bebauungspl├Ąnen, die gegen├╝ber allen B├╝rgern rechtsverbindliche Festsetzungen enthalten.

Zust├Ąndige Stelle

Sachgebiet Stadtentwicklungsplanung und Fl├Ąchennutzungsplanung

Neuer Markt 3
18055 Rostock, Hansestadt
+49 381 381-6162+49 381 381-6162
+49 381 381-6901
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

Was gilt es zu beachten?

Das vom Gesetzgeber vorgegebene Verfahren ist einzuhalten (sh. Verfahrensablauf).

Rechtsgrundlagen

┬ž 1 Abs. 8 i. V. m. ┬ž 2 a Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. September 2004 (BGBL. I S. 2414), zuletzt ge├Ąndert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 20. November 2014 (BGBL. I S. 1748)

Erforderliche Unterlagen

Fl├Ąchennutzungsplan und Begr├╝ndung mit Angaben nach ┬ž 2 a BauGB (Umweltbericht)
Der B├╝rger ben├Âtigt keine Unterlagen.

Kosten

Die Kosten f├╝r die Aufstellung eines Fl├Ąchennutzungsplans sind von der Gemeinde zu tragen.
F├╝r den B├╝rger entstehen keine Kosten.

Fristen

Der aus der orts├╝blichen Bekanntmachung ersichtliche Termin der fr├╝hzeitigen B├╝rgerbeteiligung und der einmonatigen ├Âffentlichen Auslegung der Fl├Ąchennutzungsplanunterlagen ist zu beachten.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

┬á 1. Aufstellungsbeschluss zum Fl├Ąchennutzungsplan
  2. Erarbeitung des Plankonzepts
┬á 3. fr├╝hzeitige Beteiligung der Beh├Ârden und sonstiger Tr├Ąger ├Âffentlicher Belange
┬á 4. fr├╝hzeitige ├ľffentlichkeitsbeteiligung
┬á 5. ├ťberarbeitung des Plankonzepts
┬á 6. formelle Beteiligung der Beh├Ârden und sonstiger Tr├Ąger ├Âffentlicher Belange
┬á 7. ├ťberarbeitung des Plankonzepts
  8. Entwurfs- und Auslegungsbeschluss
┬á 9. ├Âffentliche Auslegung
10. Pr├╝fung der Stellungnahmen
11. Abw├Ągung, Beschluss
12. Genehmigung
13. Bekanntmachung der Genehmigung des Fl├Ąchennutzungsplans
 

Bearbeitungsdauer

Die Verfahrensdauer h├Ąngt ab von der Komplexit├Ąt der Probleme ab.

Nach oben