F├Ârderung von Vorhaben des Naturschutzes Beantragung

Zuwendungszweck

Gef├Ârdert werden Vorhaben des Naturschutzes in Mecklenburg-Vorpommern mit dem Ziel der Erhaltung und Wiederherstellung der Biodiversit├Ąt. Beim Moorschutz ist au├čerdem auch der Klimaschutz Zuwendungszweck.

Gegenstand der Zuwendung

- Vorhaben zur Wiederherstellung von Fechtgebieten und Mooren
- Studien f├╝r komplexe Ma├čnahmen zur Wiederherstellung von Feuchtgebieten und Mooren
- Vorhaben in Natura 2000-Gebieten 

  • zur Renaturierung und Neuanlage von S├Âllen und Kleingew├Ąssern
  • zum Erhalt oder zur Verbesserung des Erhaltungszustandes von Lebensraumtypen und Arten
  • zur Schaffung oder Erh├Âhung von Akzeptanz f├╝r gesch├╝tzte Tierarten

- Vorhaben in Gebieten mit hohem Naturwert  

  • zur Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung von Lebensr├Ąumen f├╝r gesch├╝tzte Tierarten

- Anpflanzung von Hecken heimischer Arten

Zuwendungsempf├Ąnger

Zuwendungsempf├Ąnger k├Ânnen sein:

  • nat├╝rliche Personen
  • juristische Personen des privaten Rechts
  • juristische Personen des ├Âffentlichen Rechts

Art und Umfang, H├Âhe der Zuwendung

Alle vollst├Ąndig eingereichten F├Ârderantr├Ąge, bei denen die Zuwendungsvoraussetzungen vorliegen, werden zum Bewertungsstichtag unter Anwendung der festgelegten Auswahlkriterien bewertet. F├Ârderantr├Ąge, die danach den Schwellenwert (Mindestpunktzahl) nicht erreichen, werden abgelehnt. Die beantragten Zuwendungen werden entsprechend der f├╝r die F├Ârderantr├Ąge nach Anwendung der Auswahlkriterien gebildeten Rangfolge im Rahmen des Finanzbudgets bewilligt.

Die Zuwendungen werden im Rahmen der Projektf├Ârderung als Vollfinanzierung in Form eines nicht r├╝ckzahlbaren Zuschusses gew├Ąhrt.

Die H├Âhe der Zuwendung betr├Ągt 100 Prozent der von der Bewilligungsbeh├Ârde festgestellten zuwendungsf├Ąhigen Ausgaben.

Was gilt es zu beachten?

Mit der Umsetzung der Ma├čnahme darf vor Bewilligung nicht begonnen worden sein.

Zuwendungen f├╝r Investitionen werden nur gew├Ąhrt, wenn der Zuwendungsbetrag 5 000 Euro nicht unterschreitet.

Zuwendungen werden nur f├╝r Ma├čnahmen gew├Ąhrt, die in Mecklenburg-Vorpommern durchgef├╝hrt werden.

Die Investition darf nicht bereits Gegenstand einer anderen F├Ârderung sein.
Die Gesamtfinanzierung muss gesichert sein. 

Weitere Voraussetzungen sind je nach einzelnem F├Ârderschwerpunkt unterschiedlich, siehe Richtlinie.

Erforderliche Unterlagen

Die mit dem F├Ârderantrag einzureichenden Unterlagen sind in den f├╝r die Antragstellung erforderlichen Formularen genannt. Die Bewilligungsbeh├Ârde kann die Vorlage weiterer Unterlagen verlangen, soweit dies f├╝r die Entscheidung ├╝ber die Bewilligung einer Zuwendung erforderlich ist.

Kosten

keine

Fristen

Die Bewilligungsbeh├Ârde entscheidet jeweils zum 31. Mai und 31. Dezember eines jeden Jahres ├╝ber die bei ihr gestellten F├Ârderantr├Ąge.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

F├Ârderantr├Ąge sind formgebunden und vor Beginn des jeweiligen Vorhabens bei der zust├Ąndigen Bewilligungsbeh├Ârde zu stellen.

Der F├Ârderantrag muss verbindliche Angaben zur Umsetzungsreife und Finanzierung des Vorhabens im Hinblick auf den vorgesehenen Durchf├╝hrungszeitraum enthalten.

Bearbeitungsdauer

├ťber die F├Ârderantr├Ąge wird nach dem jeweiligen Auswahlstichtag entschieden.

Ansprechpunkt

Ansprechpunkt sind die bei zust├Ąndiger Stelle benannten Bewilligungsbeh├Ârden.

Nach oben