F├Ârderung der digitalen Transformation Beantragung

Die digitale Transformation stellt potenzielle Gr├╝nder, Startups und insbesondere kleine und Kleinstunternehmen sowie mittlere Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern vor neue Herausforderungen.
Ziel der Landesregierung ist es, die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern auf dem Weg in die Digitalisierung zu begleiten und sie dabei zu unterst├╝tzen, sich zukunftsf├Ąhig aufzustellen. Eine F├Ârderung ist daher f├╝r Startups und bestehende Unternehmen, die ├╝ber innovative Ideen f├╝r neue, digitale Gesch├Ąftsmodelle und ├╝ber L├Âsungen f├╝r die Umstellung von analogen auf digitale Prozesse verf├╝gen, vorgesehen.
Finanzielle Unterst├╝tzung wird f├╝r notwendige Einstiegs- und Umstiegsinvestitionen gew├Ąhrt.

Die Zuwendung erfolgt als Projektf├Ârderung im Wege der Anteilsfinanzierung als nicht r├╝ckzahlbarer Zuschuss und wird als De-minimis-Beihilfe gew├Ąhrt. Kleine und Kleinstunternehmen k├Ânnen eine Zuwendung in H├Âhe von bis zu 50 % der zuwendungsf├Ąhigen Ausgaben erhalten. F├╝r mittlere Unternehmen kann ein F├Ârdersatz in H├Âhe von bis zu 35 % gew├Ąhrt werden.

Zust├Ąndige Stelle

Was gilt es zu beachten?

  • Antragsberechtigt sind kleine und Kleinstunternehmen sowie mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit Haupterwerb und Betriebsst├Ątte in Mecklenburg-Vorpommern. Bestimmte Wirtschaftszweige und Branchen sind von der F├Ârderung ausgeschlossen.
  • Zuwendungsf├Ąhig sind Ausgaben f├╝r Wirtschaftsg├╝ter des Sachanlageverm├Âgens von 8 TEUR bis 20 TEUR (im Einzelfall bis 100 TEUR), welche der Umsetzung des Vorhabens dienen. Investitionen in Standardhardware und Standardsoftware sind von der F├Ârderung ausgeschlossen.
  • F├╝r die F├Ârderung k├Ânnen nur Ausgaben ber├╝cksichtigt werden, die nicht bereits durch andere F├Ârderinstrumente erfasst werden und wurden.

Erforderliche Unterlagen

  • Projektbeschreibung/ Vorhabenskonzept
  • Finanzierungnachweis
  • Erkl├Ąrung zu De-minimis Beihilfen
  • KMU-Erkl├Ąrung/ Organigramm
  • Gewerbeanmeldung, HR-Auszug
  • Nachweis Standorteigentum/ Nutzungsrecht (GB-Auszug, Mietvertrag)

Fristen

Die Richtlinie tritt am 31.12.2021 au├čer Kraft.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Der Antrag ist vor Abschluss jeglicher Liefer- und Leistungsvertr├Ąge beim Landesf├Ârderinstitut Mecklenburg-Vorpommern einzureichen. Die Zustimmung zum vorzeitigen Vorhabenbeginn kann beantragt werden.

Ein Rechtsanspruch auf Gew├Ąhrung der Zuwendung besteht nicht.

Ansprechpunkt

Landesf├Ârderinstitut Mecklenburg-Vorpommern
Werkstr. 213
19061 Schwerin
Telefon: 0385 6363 0
Telefax: 0385 6363 1212
E-Mail: info@lfi-mv.de

Nach oben