Förderschule Aufnahme

Sch√ľlerinnen und Sch√ľler mit sonderp√§dagogischem F√∂rderbedarf, die im gemeinsamen Unterricht nicht hinreichend gef√∂rdert werden k√∂nnen, werden in F√∂rderschulen unterrichtet. F√∂rderschulen sind in ihrer p√§dagogischen Arbeit auf den individuellen F√∂rderbedarf der Sch√ľlerinnen und Sch√ľler ausgerichtet.

Sonderp√§dagogischer F√∂rderbedarf besteht bei Kindern und Jugendlichen, die in ihren Bildungs-, Entwicklungs- oder Lernm√∂glichkeiten so beeintr√§chtigt sind, dass sie im Unterricht oder in ihrer praktischen Berufsausbildung ohne sonderp√§dagogische Unterst√ľtzung nicht hinreichend gef√∂rdert werden k√∂nnen.

Auf Antrag der Erziehungsberechtigten oder der Schule stellt die zust√§ndige Schulbeh√∂rde den sonderp√§dagogischen F√∂rderbedarf fest und empfiehlt den Erziehungsberechtigten einen F√∂rderort. Grundlage der Entscheidung √ľber Art, Umfang und Dauer und √ľber die Voraussetzungen f√ľr einen angemessenen Unterricht ist ein sonderp√§dagogisches Gutachten. Die Erziehungsberechtigten haben einen Anspruch auf umfassende Beratung. Die Beratung erfolgt in der Regel durch den zur Gutachtenerstellung beauftragten Diagnostiker. Dabei werden die Erziehungsberechtigten √ľber die auftretenden Probleme, die bisherigen F√∂rderma√ünahmen sowie die Ergebnisse der sonderp√§dagogischen Diagnostik und die verschiedenen M√∂glichkeiten p√§dagogischer Hilfen informiert.

Die Erziehungsberechtigten entscheiden dar√ľber, ob ihr Kind eine allgemeine Schule oder eine F√∂rderschule besucht. Die zust√§ndige Schulbeh√∂rde ist verpflichtet, die Erziehungsberechtigten eingehend zu beraten, wenn davon auszugehen ist, dass das Kind an dem gew√§hlten F√∂rderort nicht angemessen gef√∂rdert werden kann.

Zuständige Stelle

Sachgebiet Schulorganisation

Schillingallee 71
18057 Rostock, Hanse- und Universitätsstadt
+49 381 381-4033+49 381 381-4033
+49 381 381-4050
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

√Ėffnungszeiten

Achtung: 

Die andauernde Corona-Pandemie zwingt uns weiterhin zur Kontaktreduzierung - Terminabsprachen unter Tel.: 0381 381-4031 sind möglich.

Nach oben