Errichtung einer Kleinkl├Ąranlage - Anzeige

Wenn f├╝r Ihr Grundst├╝ck kein Anschluss an die Abwasserbeseitigungsanlagen Ihrer Gemeinde besteht, kann Ihr Abwasser bei Vorliegen der rechtlichen Voraussetzungen ├╝ber eine Kleinkl├Ąranlage gereinigt werden.

Die Errichtung und die wesentliche ├änderung einer Kleinkl├Ąranlage, deren Komponenten allgemein bauaufsichtlich zugelassen sind, sind der zust├Ąndigen Stelle anzuzeigen.

Ob und wo die Abwasserbeseitigung durch Kleinkl├Ąranlagen allgemein zugelassen ist, ergibt sich aus den Satzungen der Gemeinde, Samtgemeinde und Stadt.

Die Gemeinde, Samtgemeinde und Stadt beseitigt den in der Kleinkl├Ąranlage anfallenden Schlamm.

Wegen des erforderlichen Vorgehens sollte mit der zust├Ąndigen Stelle Kontakt aufgenommen werden. Diese ist auch f├╝r die beh├Ârdliche ├ťberwachung zust├Ąndig, ob die Einleitung von Abwasser aus Kleinkl├Ąranlagen den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Zust├Ąndige Stelle

Abteilung Wasser und Boden - Untere Wasserbeh├Ârde

Holbeinplatz 14
18069 Rostock, Hansestadt

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

Ansprechpartner

Frau Silva Sch├Âlens-Burmeister
Sachbearbeiterin
Zimmer: E10

+49 381 381-7318+49 381 381-7318
E-Mail senden

├ľffnungszeiten

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Achtung:

Die andauernde Corona-Pandemie zwingt uns weiterhin zur Kontaktreduzierung. Die Ämter stehen für telefonische Auskünfte aber auch Videoschaltungen zur Verfügung.

Was gilt es zu beachten?

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag auf Erlaubnis
  • Nachweise/Unterlagen
Nach oben