Energieversorgung - Betrieb von Energieversorgungsnetzen - Genehmigung

Wenn Sie den Betrieb eines Energieversorgungsnetzes beabsichtigen, ben├Âtigen Sie die Genehmigung durch die nach Landesrecht zust├Ąndige Beh├Ârde.

Voraussetzungen:
Sie besitzen die

  • personelle, technische und wirtschaftliche Leistungsf├Ąhigkeit und
  • Zuverl├Ąssigkeit,

um den Netzbetrieb entsprechend den gesetzlichen Vorschriften auf Dauer zu gew├Ąhrleisten.

Zust├Ąndige Stelle

Regulierungskammer

Schlo├čstra├če 6-8
19053 Schwerin, Landeshauptstadt

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

Ansprechpartner

Christian Engelke
Leiter/-in

+49 385 588-18340+49 385 588-18340
E-Mail senden

Was gilt es zu beachten?

Erforderliche Unterlagen

  • Angaben zum Netz (Erwerb, Errichtung eines neuen Netzes, Investitionen, Netzkapazit├Ąt, Darstellung des Netzes)
  • Angaben ├╝ber die Abnehmer, deren Versorgung aufgenommen werden soll
  • Angaben zum Gas-/Strombezug der Abnehmer
  • Nachweis ├╝ber die Rechtsform des Unternehmens (Handelsregisterauszug, Gesellschaftsvertrag)
  • Unterlagen zur personellen und technischen Leistungsf├Ąhigkeit (Organigramm mit Anzahl der Mitarbeiter und deren Qualifizierung, technische Ausstattung (siehe VDN Richtlinie S-1000 bzw. DVGW Arbeitsblatt G 1000), Vorlage der Vertr├Ąge mit Subunternehmen
  • Vorlage einer Erfolgsvorschaurechnung (Investitionen und Abschreibungen, Kapital und Finanzplan, Betriebliche Aufwendungen, Gewinn- und Verlustrechnung)
  • Unterlagen zur wirtschaftlichen Leistungsf├Ąhigkeit (Eigenkapitalnachweis, Beteiligungen am Unternehmen, Letzterstellte Gewinn- und Verlustrechnung)

Kosten

Nach Geb├╝hrenziffer 3.1 der Energiewirtschaftskostenverordnung (EnWKostVO M-V) fallen Geb├╝hren in H├Âhe von 200,00 Euro bis 2.050,00 Euro an.

Fristen

Die Genehmigung muss vor Aufnahme des Netzbetriebes erfolgen.

Nach oben