Eintragung in das Arztregister beantragen

Wenn Sie in Deutschland eine vertrags├Ąrztliche oder vertragstherapeutische T├Ątigkeit in der ambulanten Versorgung nachgehen wollen, m├╝ssen Sie sich beim Arztregister eintragen.

Die Kassen├Ąrztlichen Vereinigungen f├╝hren f├╝r jeden Zulassungsbezirk ein Arztregister.  Zust├Ąndig f├╝r die Arztregistereintragung ist immer die KV, in deren Zust├Ąndigkeitsbereich sich Ihr Wohnsitz befindet (Wohnortprinzip). Die Eintragung in das Arztregister ist Grundvoraussetzung f├╝r eine Zulassung oder Anstellung zur vertrags├Ąrztlichen/ -psychotherapeutischen T├Ątigkeit.

Was gilt es zu beachten?

Sie m├╝ssen:

  • als ├ärztin oder Arzt approbiert sein und
  • einen Nachweis vorlegen ├╝ber den Abschluss einer Facharztausbildung oder eine in einem anderen EU-Mitgliedsstaat erworbenen Ausbildung gem├Ą├č der Richtlinie 2005/36 EG.

F├╝r eine Eintragung als Psychologische*r Psychotherapeutin oder Psychotherapeut m├╝ssen Sie:

  • als Psychologische*r Psychotherapeut/in approbiert sein und
  • einen Nachweis ├╝ber die Qualifikation im Richtlinienverfahren der Psychotherapie vorlegen

Erforderliche Unterlagen

  • Geburtsurkunde
  • Urkunden, die eine m├Âgliche Namens├Ąnderung oder die Berechtigung zum F├╝hren eines Doppelnamens nachweisen (zum Beispiel Eheurkunde)
  • Approbationsurkunde
  • gegebenenfalls Zeugnis ├╝ber den Studienabschluss
  • Urkunde ├╝ber die Facharztanerkennung oder die Qualifikation im Richtlinienverfahren der Psychotherapie
  • Nachweise/Zeugnisse ├╝ber bisherige ├Ąrztliche/psychotherapeutische T├Ątigkeit
  • Urkunden ├╝ber abgeschlossene Weiterbildungen
  • Promotionsurkunde beziehungsweise Nachweise ├╝ber das Recht, akademischer Grade oder Titel zu f├╝hren
  • gegebenenfalls Staatsangeh├Ârigkeitsnachweis
  • bei fremdsprachlichen Dokumenten: ├ťbersetzung eines staatlich anerkannten beziehungsweise in Deutschland gerichtlich vereidigten ├ťbersetzers oder ├ťbersetzerin
  • bei Dokumenten aus Drittstaaten (au├čerhalb der Europ├Ąischen Union): Apostille oder Legalisation

Urkunden m├╝ssen Sie im Original oder als amtlich beglaubigte Kopie vorlegen. Die Arztregister k├Ânnen unter Umst├Ąnden entsprechende Beglaubigungen anfertigen.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Die Eintragung in das Arztregister m├╝ssen Sie bei der zust├Ąndigen Stelle schriftlich mit dem Antragsvordruck beantragen.

  • Wenn Sie die erforderlichen Unterlagen vorgelegt und die Geb├╝hr f├╝r die Eintragung bezahlt haben, besteht ein Anspruch auf Eintragung in das Arztregister.
  • Sie erhalten dann eine schriftliche Information ├╝ber die erfolgte Eintragung in das Arztregister.

Ansprechpunkt

Zust├Ąndig ist gem├Ą├č ┬ž 4 Absatz 1 Zulassungsverordnung f├╝r Vertrags├Ąrzte (├ärzte-ZV) die Kassen├Ąrztliche Vereinigung, in deren Zust├Ąndigkeitsbereich sich Ihr Wohnsitz befindet (Wohnortprinzip).

Nach oben