Eheurkunde beantragen

Das Standesamt stellt Urkunden und beglaubigte Ausz√ľge aus den Eheregistern aus.

Dabei sind Personenstandsurkunden auf Antrag denjenigen Personen zu erteilen, auf die sich ein Registereintrag bezieht, sowie deren Ehegatten, Lebenspartnern, Vorfahren und Abkömmlingen. Andere Personen haben ein Recht auf Erteilung von Personenstandsurkunden, wenn sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen können.

Zuständige Stelle

Standesamt Rostock - Urkundenstelle

Hinter dem Rathaus 5
18055 Rostock, Hanse- und Universitätsstadt
+49 381 381-1476+49 381 381-1476
E-Mail senden

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

√Ėffnungszeiten

Pers√∂nliche Vorsprachen sind nur f√ľr Terminkunden m√∂glich.

Generelle R√ľckfragen und Terminabsprachen k√∂nnen je nach Zust√§ndigkeit an die Mailadressen:
urkundenstelle@rostock.de oder geburten@rostock.de oder standesamt@rostock.de oder ehe@rostock.de gerichtet werden.

Dienstag Terminvergabe 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag Terminvergabe 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Das Standesamt Rostock ist zust√§ndig f√ľr Sie, wenn Sie in einer der folgenden Gemeinden gemeldet sind: Rostock, Poppendorf, Roggentin, Elmenhorst/Lichtenhagen, Kritzmow, Lambrechtshagen, Papendorf, P√∂lchow, St√§below, Ziesendorf.

Was gilt es zu beachten?

  • Die antragstellende Person muss selbst die Person sein, auf die sich der Registereintrag bezieht.
  • Ebenfalls Antragsberechtigt sind Ehegatten, Lebenspartnern, Vorfahren, Abk√∂mmlingen oder eine andere Person, die ein rechtliches Interesse glaubhaft machen kann.

Rechtsgrundlage(n)

  • ¬ß 61-66 PStG (Benutzung)
  • ¬ß 5 Abs. 5  PStG (Fristen)
  • ¬ß 48 PStG
  • ¬ß 50 PStG

Erforderliche Unterlagen

  • Nachweis zur Identit√§t (Personalausweis, Reisepass, oder geeignetes Ausweisdokument) zur Antragsberechtigung
  • Nachweis des rechtlichen Interesses

Kosten(Geb√ľhren, Auslagen, etc.)

Einzelfallabhängig, variiert von Bundesland zu Bundesland

In Mecklenburg-Vorpommern fallen EUR 15,00 an Kosten an.

Fristen

Die Fortf√ľhrungsfrist des Eheregisters betr√§gt 80 Jahre. Anschlie√üend k√∂nnen keine Personenstandsurkunden, sondern lediglich einfache Urkunden nach den archivrechtlichen Vorschriften ausgestellt werden.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Die antragstellende Person beantragt die Ausstellung einer Personenstandsurkunde, oder beglaubigten Auszug aus dem Register.

Ebenfalls Antragsberechtigt sind Ehegatten, Lebenspartnern, Vorfahren, Abkömmlingen oder eine andere Person, die ein rechtliches Interesse glaubhaft machen kann.

Das Standesamt stellt nach Pr√ľfung der Berechtigung die Urkunde oder den beglaubigten Auszug aus dem Register aus.

Spezielle Hinweise f√ľr - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit√§tsstadt

In der Hanse- und Universitätsstadt Rostock können Sie die Urkunde durch persönliche Vorsprache beantragen und persönlich abholen. Die Bezahlung erfolgt dann bar oder mit EC-Karte in unserer Kasse.

Sie k√∂nnen die Urkunden auch schriftlich (per Post, per E-Mail, per Fax) bestellen. In diesem Fall m√ľssen Sie die Geb√ľhr vor √úbersendung der Urkunde begleichen (Vorkasse).

Das Standesamt Rostock bietet auch ein Formular f√ľr die elektronische Bestellung im Internet an (siehe Eheurkunde Online/Lebenspartnerschaftsurkunde Online).

Bearbeitungsdauer

Einzelfallabhängig

Ansprechpunkt

Bitte wenden Sie sich an das zuständige Standesamt.

Nach oben