Brauchtumsfeuer/Lagerfeuer anzeigen

Bevor Sie ein Brauchtumsfeuer/Lagerfeuer entfachen, m├╝ssen Sie abh├Ąngig von den ├Ârtlichen Regelungen dies vorher entweder anzeigen oder eine Genehmigung einholen.

F├╝r die Anzeige eines Brauchtumsfeuers ist in der Regel nur ein formloser Antrag notwendig. Dies wird jedoch in den Kommunen unterschiedlich gehandhabt, in einigen F├Ąllen werden spezifischere Angaben und Auflagen zum Brauchtumsfeuer/Lagerfeuer gemacht.

Was gilt es zu beachten?

Je nach Ortsrecht sind ggf. nur Feuer aus einem bestimmten Anlass und zu einer bestimmten Zeit, z. B. Osterfeuer, erlaubt.

Auch im Umfeld reetgedeckter H├Ąuser oder in Kurgebieten k├Ânnen Lagerfeuer generell unzul├Ąssig sein. Es muss ein Veranstalter benannt sein, der die Verantwortung f├╝r die Einhaltung der Regelungen tr├Ągt (z. B. Brandsicherung, Anmeldung der Veranstaltung).

Rechtsgrundlagen

Bundesrecht sowie ├Ârtliches Satzungsrecht

Erforderliche Unterlagen

Abh├Ąngig von den entsprechenden Regelungen der Gemeinde, bitte erkundigen Sie sich dort.

Kosten

Abh├Ąngig von den entsprechenden Regelungen der Gemeinde, bitte erkundigen Sie sich dort.

Fristen

Abh├Ąngig von den entsprechenden Regelungen der Gemeinde, bitte erkundigen Sie sich dort.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

F├╝r die Anzeige eines Brauchtumsfeuers/Lagerfeuers ist in der Regel nur ein formloser Antrag notwendig. Dies wird jedoch in den Kommunen unterschiedlich gehandhabt, in einigen F├Ąllen werden spezifischere Angaben und Auflagen zum Brauchtumsfeuer/Lagerfeuer gemacht. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde.

Bearbeitungsdauer

Keine Angabe m├Âglich.

Nach oben