Brandschutzplaner (Architekten) Eintragung

Auf Antrag werden Sie in die Liste der Brandschutzplaner eingetragen, wenn Sie nach ┬ž 2 ArchIngG M-V dazu berechtigt sind, die Berufsbezeichnung Architekt zu f├╝hren und die in ┬ž 66 Absatz 2 der LBauO M-V vorgeschriebenen Voraussetzungen erf├╝llen.

Was gilt es zu beachten?

Sie k├Ânnen auf Antrag in die Liste der Brandschutzplaner eingetragen werden, wenn Sie nach ┬ž 2 ArchIngG M-V dazu berechtigt sind, die Berufsbezeichnung Architekt zu f├╝hren und die in ┬ž 66 Absatz 2 Satz 3 der Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern vorgeschriebenen Voraussetzungen erf├╝llen.

Gem├Ą├č ┬ž 66 Absatz 2 Satz 3 LBauO M-V muss bei Bauvorhaben der Geb├Ąudeklasse 4, ausgenommen Sonderbauten sowie Mittel- und Gro├čgaragen im Sinne der Verordnung nach ┬ž 85 Absatz 1 Nummer 3, der Brandschutznachweis erstellt sein von

  1. einem f├╝r das Bauvorhaben Bauvorlageberechtigten, der die erforderlichen Kenntnisse des Brandschutzes nachgewiesen hat,
     
  2. a) einem Angeh├Ârigen der Fachrichtung Architektur, Hochbau, Bauingenieurwesen oder eines Studiengangs mit Schwerpunkt Brandschutz, der ein Studium an einer deutschen Hochschule oder ein gleichwertiges Studium an einer ausl├Ąndischen Hochschule abgeschlossen hat, oder
    b) einem Absolventen einer Ausbildung f├╝r mindestens den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst, d
    er nach Abschluss der Ausbildung mindestens zwei Jahre auf dem Gebiet der brandschutztechnischen Planung und Ausf├╝hrung von Geb├Ąuden oder deren Pr├╝fung praktisch t├Ątig gewesen ist und die erforderlichen Kenntnisse des Brandschutzes nachgewiesen hat, oder
     
  3. einem Pr├╝fingenieur f├╝r Brandschutz, der in einer von der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern oder der Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern zu f├╝hrenden Liste eingetragen ist; Eintragungen anderer L├Ąnder gelten auch in Mecklenburg-Vorpommern.

Wenn Sie bereits in einem anderen Land in eine entsprechende Liste eingetragen sind und f├╝r die Eintragung mindestens diese Anforderungen zu erf├╝llen hatten, brauchen Sie die Anforderungen nicht nachweisen.

Erforderliche Unterlagen

  • Nachweis des Wohnsitzes in Mecklenburg-Vorpommern
  • Nachweis eines Studiums der Fachrichtung Architektur oder eines Studiengangs mit Schwerpunkt Brandschutz, eines Studiums an einer deutschen Hochschule oder ein gleichwertiges Studium an einer ausl├Ąndischen Hochschule oder einer Ausbildung f├╝r mindestens den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst,
  • Nachweis der praktischen T├Ątigkeit (nach Abschluss der Ausbildung mindestens zwei Jahre auf dem Gebiet der brandschutztechnischen Planung und Ausf├╝hrung von Geb├Ąuden oder deren Pr├╝fung)
  • Nachweis der erforderlichen Kenntnisse des Brandschutzes gem├Ą├č ┬ž 66 Absatz 2 Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern
  • Sofern Sie in eine Brandschutzplanerliste einer anderen Architektenkammer eingetragen sind, m├╝ssen Sie dies anhand einer aktuellen Best├Ątigung ihrer Architektenkammer nachweisen.
  • Personen, die in einem anderen Mitgliedstaat der Europ├Ąischen Union oder einem nach dem Recht der Europ├Ąischen Gemeinschaft gleichgestellten Staat zur Erstellung von Brandschutznachweisen niedergelassen sind, m├╝ssen dies mit geeigneten Unterlagen nachweisen.

Kosten

Eintragungsgeb├╝hr: 110,00 EUR oder 310,00 EUR

F├╝r die ├ťberpr├╝fung des Nachweises der Eintragung in einer anderen Kammer nach ┬ž 3 Absatz 11 der Berufs- und Hauptsatzung der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern betr├Ągt die Geb├╝hr 50,00 EUR.

Fristen

keine

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

  • Antragstellung bei der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern
  • Bearbeitung durch den Eintragungsausschuss (ggfs. Erl├Ąuterungen bzw. Nachreichung von Unterlagen)
  • Bescheid des Eintragungsausschusses

Bearbeitungsdauer

6 bis 12 Wochen

Ansprechpunkt

Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern
Alexandrinenstra├če 32
19055 Schwerin

Tel: 0385 590 790
Fax: 0385 590 7930
info@ak-mv.de

Beratungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08:15 - 14:45 Uhr
Freitag: 08:00 - 14:00 Uhr

Nach oben