Bericht zur Gleichstellung und zur Entgeltgleichheit erstellen und ver├Âffentlichen

Unter bestimmten Voraussetzungen m├╝ssen Sie als privater Arbeitgeber einen Bericht zur Gleichstellung und Entgeltgleichheit erstellen und ver├Âffentlichen.

Als Arbeitgeber sind Sie verpflichtet, alle Besch├Ąftigten nach den gleichen Grunds├Ątzen zu behandeln und niemanden wegen des Geschlechts zu benachteiligen. Wenn Sie in der Regel mehr als 500 Besch├Ąftigte haben und nach dem HGB lageberichtspflichtig sind, m├╝ssen Sie in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden einen Bericht zur Gleichstellung und Entgeltgleichheit erstellen und ver├Âffentlichen.
In dem Bericht m├╝ssen Sie darstellen, welche Ma├čnahmen Sie ergreifen:

  1. zur F├Ârderung der Gleichstellung von Frauen und M├Ąnnern und deren Wirkungen sowie
  2. zur Herstellung von Entgeltgleichheit f├╝r Frauen und M├Ąnner.

Wenn Sie keinerlei Ma├čnahmen durchf├╝hren, m├╝ssen Sie dies im Bericht begr├╝nden. Ma├čnahmen, die Sie angeben k├Ânnen, sind beispielsweise:

  • Ma├čnahmen der F├Ârderung von Frauen in F├╝hrungspositionen,
  • Schulungsma├čnahmen zu benachteiligungsfreier Personalauswahl,
  • AGG-Schulungen zu Gleichbehandlung und Geschlechtergleichstellung, 
  • Ma├čnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Ma├čnahmen die flexibles Arbeiten erm├Âglichen (Homeoffice, Telearbeit) oder.
  • Ma├čnahmen, die Sie speziell zur Herstellung von Entgeltgleichheit ergreifen (zum Beispiel Durchf├╝hrung eines betriebliches Pr├╝fverfahrens f├╝r Ihren Betrieb/ Ihr Unternehmen)

Au├čerdem m├╝ssen Sie nach Geschlecht aufgeschl├╝sselt angeben:

  • die durchschnittliche Gesamtzahl der Besch├Ąftigten und
  • die durchschnittliche Zahl der Vollzeit- und Teilzeitbesch├Ąftigten.

Wie oft Sie den Bericht ver├Âffentlichen m├╝ssen, h├Ąngt davon ab, ob Ihr Unternehmen tarifgebunden oder tarifanwendend ist oder nicht:

  • tarifgebunden oder tarifanwendend: alle 5 Jahre
  • nicht tarifgebunden oder nicht tarifanwendend: alle 3 Jahre

Sie m├╝ssen den Bericht dem n├Ąchsten Lagebericht als Anlage beif├╝gen und im Bundesanzeiger ver├Âffentlichen.
 

Was gilt es zu beachten?

  • Ihr Unternehmen hat mehr als 500 Besch├Ąftigt
  • Sie sind nach ┬ž┬ž 264 und 289 des Handelsgesetzbuchs (HGB) verpflichtet, einen Lagebericht zu erstellen 

Erforderliche Unterlagen

keine

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Den Bericht zur Gleichstellung und zur Entgeltgleichheit m├╝ssen Sie schriftlich erstellen.

  • Bitte erstellen Sie den Bericht eigenverantwortlich nach den Vorgaben des Entgelttransparenzgesetzes
  • Ver├Âffentlichen Sie den Bericht im Bundesanzeiger.
Nach oben