Bauvorlagen

Gem├Ą├č ┬ž 68 der Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern sind mit dem Bauantrag alle f├╝r die Beurteilung des Bauvorhabens und die Bearbeitung des Bauantrages erforderlichen Unterlagen (Bauvorlagen) einzureichen. Dies gilt auch f├╝r die Unterlagen von Vorhaben, die in der Genehmigungsfreistellung entsprechend ┬ž 62 der Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern bei der Gemeinde einzureichen sind.

Welche Bauvorlagen im Einzelnen erforderlich sind, ergibt sich aus der Verordnung ├╝ber Bauvorlagen und bauaufsichtliche Anzeigen. 

Zust├Ąndige Stelle

Bauamt

Holbeinplatz 14
18069 Rostock, Hansestadt

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

Ansprechpartner

Frau Ines Gr├╝ndel
Leiterin
Zimmer: 755

0381 381-60010381 381-6001
0381 381-6900
E-Mail senden

├ľffnungszeiten

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Achtung:

Die andauernde Corona-Pandemie zwingt uns weiterhin zur Kontaktreduzierung. Die Ämter stehen für telefonische Auskünfte aber auch Videoschaltungen zur Verfügung.

Was gilt es zu beachten?

Erforderliche Unterlagen

Es sind die ├Âffentlich bekannt gemachten Bauformulare (Vordrucke f├╝r Bauantr├Ąge oder f├╝r Anzeigen nach der Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern) zu verwenden. Diese sind unter:

ÔÇ×http://www.regierung-mv.de/Landesregierung/wm/Bau/Planen-und-Bauen/BauformulareÔÇť

abrufbar.

Neben dem Bauantrag sind Bauvorlagen zu fertigen, n├Ąheres dazu ergibt sich aus der Bauvorlagenverordnung.

Diese m├╝ssen aus alterungsbest├Ąndigem Papier oder gleichwertigem Material lichtbest├Ąndig hergestellt sein und dem Format DIN A 4 entsprechen oder auf diese Gr├Â├če gefaltet sein. ┬ž 3a des Landesverwaltungsverfahrensgesetzes (Elektronische Kommunikation) bleibt unber├╝hrt.

Nach oben