Ausw├Ąrtige bauvorlageberechtigte Ingenieure - Bescheinigung

Ingenieure, die in einem anderen Mitgliedstaat der Europ├Ąischen Union oder einem nach dem Recht der Europ├Ąischen Gemeinschaft gleichgestellten Staat als Bauvorlageberechtigte niedergelassen sind, sind ohne Eintragung in die Liste bauvorlageberechtigt, wenn sie eine vergleichbare Berechtigung besitzen und daf├╝r vergleichbare Anforderungen bez├╝glich des qualifizierenden Hochschulabschlusses und der praktischen Berufst├Ątigkeit erf├╝llen mussten.

In das Verzeichnis der ausw├Ąrtigen Bauvorlageberechtigten ist einzutragen, wem die Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern auf Antrag bescheinigt hat, dass die vorgeschriebenen Voraussetzungen nach ┬ž 65 Absatz 3 Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern erf├╝llt sind.

Was gilt es zu beachten?

Erf├╝llung vergleichbarer Anforderungen bez├╝glich des berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses, d. h.
 

  • berufsqualifizierender Hochschulabschluss eines Studiums der Fachrichtung Hochbau [Artikel 49 Absatz 1 der Richtlinie 2005/36/EG des Europ├Ąischen Parlaments und des Rates vom 7. September 2005 ├╝ber die Anerkennung von Berufsqualifikationen (ABl. EU Nr. L 255, S. 22), zuletzt ge├Ąndert durch die Richtlinie 2013/55/EU des Europ├Ąischen Parlaments und des Rates vom 20. November 2013 (ABl. EU Nr. L 354, S. 132)] oder des Bauingenieurwesens und
  • eine danach mindestens zweij├Ąhrige praktische T├Ątigkeit auf dem Gebiet der Entwurfsplanung von Geb├Ąuden

Erforderliche Unterlagen

Nachweis dar├╝ber, im Staat der Niederlassung f├╝r die T├Ątigkeit als bauvorlageberechtigter Ingenieur mindestens die Voraussetzungen gem├Ą├č ┬ž 65 Absatz 3 LBauO MV erf├╝llt zu haben:
 

  • berufsqualifizierender Hochschulabschluss eines Studiums der Fachrichtung Hochbau [Artikel 49 Absatz 1 der Richtlinie 2005/36/EG des Europ├Ąischen Parlaments und des Rates vom 7. September 2005 ├╝ber die Anerkennung von Berufsqualifikationen (ABl. EU Nr. L 255, S. 22), zuletzt ge├Ąndert durch die Richtlinie 2013/55/EU des Europ├Ąischen Parlaments und des Rates vom 20. November 2013 (ABl. EU Nr. L 354, S. 132)] oder des Bauingenieurwesens und
  • eine danach mindestens zweij├Ąhrige praktische T├Ątigkeit auf dem Gebiet der Entwurfsplanung von Geb├Ąuden

Kosten

Geb├╝hr f├╝r die Erteilung der Bescheinigung: 125 EUR

Jahresgeb├╝hr f├╝r die F├╝hrung in dem Verzeichnis: 50 EUR

N├Ąhere Informationen finden Sie in der Geb├╝hrensatzung der Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern.

Fristen

keine

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

  • Antrag bei der Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern
  • Ausstellung der Bescheinigung
  • Eintragung in das Verzeichnis

Bearbeitungsdauer

ca. 3 Monate

Ansprechpunkt

Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern
Alexandrinenstra├če 32
19055 Schwerin
Tel.: 0385/558360
Fax: 0385/55836-30
https://www.ingenieurkammer-mv.de/
E-Mail:
info@ingenieurkammer-mv.de

├ľffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 13 - 15 Uhr
Donnerstag: 13 - 18 Uhr

Nach oben