Ausl├Ąnderzentralregister Auskunft

Im Ausl├Ąnderzentralregister werden pers├Ânliche Daten von Ausl├Ąnderinnen und Ausl├Ąndern gespeichert, die l├Ąnger als 90 Tage in Deutschland leben oder gelebt haben. Es enth├Ąlt Daten wie:
 

  • Personalien,
  • die aktenf├╝hrende Ausl├Ąnderbeh├Ârde und
  • Angaben zum Aufenthaltstitel.
     

Daten werden auch bei aufenthaltsrechtlich relevanten Anl├Ąssen erfasst, zum Beispiel bei der Asylantragstellung.

M├Âchten Sie eine Auskunft Ihrer im Ausl├Ąnderzentralregister gespeicherten Daten erhalten, m├╝ssen Sie beim BVA einen Antrag stellen. Um zu vermeiden, dass eine Auskunft ├╝ber Ihre personenbezogenen Daten an Unbefugte erfolgt, kann Ihr Antrag erst dann beantwortet werden, wenn Ihre Identit├Ąt zweifelsfrei ├╝berpr├╝ft wurde.

Hinweis: Sie k├Ânnen die Auskunft auch durch einen Bevollm├Ąchtigten beantragen.

Was gilt es zu beachten?

keine

Erforderliche Unterlagen

  • g├╝ltiger Identit├Ątsnachweis:
    • im Inland durch:
      • Beglaubigung der Unterschrift auf dem Auskunftsersuchen oder
      • Vorlage eines amtlichen Ausweises bei pers├Ânlichem Erscheinen beim Bundesverwaltungsamt
    • im Ausland durch:
      • Beglaubigung der Unterschrift auf dem Auskunftsersuchen durch die Auslandsvertretung oder eine Beh├Ârde des Herkunftsstaates oder
      • ein separates Schreiben eines Notars zur Unterschriftbeglaubigung mit deutscher ├ťbersetzung eines vereidigten Dolmetschers

Hinweis: Bitte f├╝gen Sie eine ├ťbersetzung der Unterschriftsbeglaubigung bei, wenn diese nicht in deutscher Sprache erfolgt ist. M├Âchten Sie die Auskunft durch einen Bevollm├Ąchtigten beantragten, muss die Unterschrift auf der Vollmacht beglaubigt sein (Ausnahme: der Bevollm├Ąchtigte ist ein bei einem deutschen Gericht zugelassener Rechtsanwalt).

Kosten

in der Regel keine

Hinweis: Es k├Ânnen Kosten an anderer Stelle anfallen, zum Beispiel f├╝r die Beglaubigung von Ausweisdokumenten.

Fristen

keine

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Die Auskunft aus dem Ausl├Ąnderzentralregister k├Ânnen Sie schriftlich oder pers├Ânlich beantragen.


Schriftliche Beantragung:

  • Laden Sie das Antragsformular auf der Internetseite des BVA herunter. F├╝llen Sie dieses vollst├Ąndig aus.
  • Senden Sie das Antragsformular zusammen mit den erforderlichen Unterlagen an das BVA.
  • Nach Pr├╝fung Ihrer Unterlagen erhalten Sie per Post die gew├╝nschte Auskunft aus dem Ausl├Ąnderzentralregister. 


Pers├Ânliche Beantragung:

  • Vereinbaren Sie einen Termin mit dem BVA. Bringen Sie die erforderlichen Unterlagen mit.
  • Stellen Sie pers├Ânlich beim BVA Ihren Antrag auf Auskunft aus dem Ausl├Ąnderzentralregister.
  • Nach Pr├╝fung Ihrer Unterlagen erhalten Sie per Post die gew├╝nschte Auskunft. 

Ansprechpunkt

Bundesverwaltungsamt (BVA)
Richard-Byrd-Stra├če 6
50829 K├Âln

E-Mail: azr-auskunft@bva.bund.de
Telefon: 0228 993588099
Fax: 0228 993582831

Nach oben