Antrag auf F├Ârderung der allgemeinen und politischen Weiterbildung

Es besteht die M├Âglichkeit zur F├Ârderung der Planung, Organisation und Durchf├╝hrung von Ma├čnahmen der allgemeinen und politischen Weiterbildung, die insbesondere geeignet sind, zur Entwicklung einer Kultur des lebenslangen Lernens beizutragen.

Was gilt es zu beachten?

  • Antragsberechtigt sind die nach ┬ž 6 Weiterbildungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern anerkannten Einrichtungen der Weiterbildung in Mecklenburg-Vorpommern,
  • Durchf├╝hrung von Weiterbildungsveranstaltungen w├Ąhrend mindestens 20 Wochen im Jahr,
  • Planung, Organisierung und Durchf├╝hrung von mindestens 900 Unterrichtsstunden im Jahr,
  • mit der Ma├čnahme darf noch nicht begonnen worden sein.

Rechtsgrundlagen

  • Landesverwaltungsverfahrensgesetz,
  • Verwaltungsvorschriften zu ┬ž 44 Landeshaushaltsordnung

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Der Antrag ist schriftlich unter Verwendung des einheitlichen Vordrucks mit Antragsbegr├╝ndung beim Landesamt f├╝r Gesundheit und Soziales, Au├čenstelle Rostock einzureichen.

Der Antrag muss eine detaillierte Darstellung des Vorhabens, einen Finanzierungsplan, Erkl├Ąrungen ├╝ber bewilligte oder abgelehnte F├Ârderungen durch andere Zuwendungsgeber, ggf. Kopien der Satzung, des Nachweises der Gemeinn├╝tzigkeit u. ├Ą. Unterlagen enthalten. Die Bewilligung erfolgt durch schriftlichen Bescheid. Besteht die ausnahmsweise Notwendigkeit, vor Bewilligung der Zuwendung mit der Ma├čnahme zu beginnen, ist die Zustimmung der Bewilligungsbeh├Ârde einzuholen.

Nach oben