Angriffe durch Tiere

Wenn Tiere (Haus- oder Wildtiere) gegenw├Ąrtig die ├Âffentliche Sicherheit gef├Ąhrden, insbesondere Menschen, andere Tiere oder die Verkehrssicherheit, sollten Sie unverz├╝glich entweder die Polizei unter der Rufnummer 110 oder die Integrierten Regionalleitstellen unter der Rufnummer 112 informieren.

Diese Einrichtungen werden ggf. die zust├Ąndigen Stellen informieren oder die Gefahr selbst beseitigen.

Ist es zu einem Hundebei├čvorfall gekommen, hat ein Hund einen Menschen in gefahrdrohender Weise angesprungen oder durch ein pl├Âtzliches Losrei├čen eine Gef├Ąhrdung verursacht (z.B. im Stra├čenverkehr), so sollte umgehend eine Anzeige bei der zust├Ąndigen Ordnungsbeh├Ârde oder bei der Polizei erstattet werden.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

  • Anruf beim Ordnungsamt, pers├Ânliches Erscheinen, schriftliche Mitteilung
  • Mitteilung, wo und wann der Angriff des Tieres/des Hundes gesehen wurde
  • Mitteilung ├╝ber die Steuernummer sowie den Hundehalter (falls bekannt)
  • Mitteilung Erkennungsmarke bei landwirtschaftlichen Nutztieren (falls bekannt)
  • Hinweise zum Tathergang und zu m├Âglichen Zeugen
  • Ordnungsamt nicht erreichbar, dann Polizei informieren

Bearbeitungsdauer

bei konkreter Gefahr unverz├╝glich, Gefahr im Verzug

Ansprechpunkt

  • ├Ârtliche Ordnungsbeh├Ârde (Ordnungsamt) der Gemeinde, der kreisfreien Stadt
  • Polizei
Nach oben