Angebote der Jugendarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes

Nach ┬ž 11 Sozialgesetzbuch Achtes Buch sollen jungen Menschen Angebote gemacht werden, die ihre Entwicklung f├Ârdern und dabei das Interesse der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aufgreifen. Dabei sind Angebote in folgenden Bereichen m├Âglich:

  • Au├čerschulische Aktivit├Ąten im Bereich der allgemeinen, politischen, sozialen, gesundheitlichen, kulturellen, naturkundlichen und technischen Bildung
  • Angebote im Bereich von:
    • Sport, Spiel und Geselligkeit
    • Internationale Jugendarbeit
    • Kinder- und Jugenderholung
    • Beratungen

Nach ┬ž 14 Sozialgesetzbuch Achtes Buch sollen jungen Menschen und Eltern Angebote gemacht werden. Diese sollen jungen Menschen M├Âglichkeiten und F├Ąhigkeiten vermitteln, sich oder andere vor gef├Ąhrlichen Situationen zu sch├╝tzen. Zudem soll die Kritikf├Ąhigkeit, Entscheidungsf├Ąhigkeit und Eigenverantwortlichkeit gef├Ârdert werden und ein Verantwortungsgef├╝hl gegen├╝ber den Mitmenschen vermittelt werden. Eltern und andere Erziehungsberechtigte sollen in ihrer Erziehungsf├Ąhigkeit gest├Ąrkt werden.

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Jugendschutz in der Hanse- und Universit├Ątsstadt

Zum Schutz des k├Ârperlichen, geistigen und seelischen Wohls von Kindern und Jugendlichen wird im Rahmen des Jugendschutzes durch Aufkl├Ąrung, Beratung, Abgabe von Informationsmaterial und Kontrollen die Durchsetzung des Jugendschutzgesetzes gew├Ąhrleistet.

  Informationen erhalten:

  • junge Menschen,
  • Eltern,
  • Gewerbetreibende und Veranstalter,
  • Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe,
  • Schulen,
  • ├ämter und Beh├Ârden.

Im Kontext des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes (┬ž 14 SGB VIII) werden durch Information, Sensibilisierung und Beratung Jugendgef├Ąhrdungen in der ├ľffentlichkeit vorgebeugt bzw. entgegengewirkt. Kinder und Jugendliche lernen sich selbstst├Ąndig, kritisch und eigenverantwortlich vor gef├Ąhrdenden Einfl├╝ssen zu sch├╝tzen. Die Angebote des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes dienen ebenso dazu, Eltern und andere Erziehungsberechtigte besser zu bef├Ąhigen, Kinder und Jugendliche vor akuten oder potentiellen Gefahren zu sch├╝tzen.

Im Zusammenhang mit der Besch├Ąftigung von Kindern und Jugendlichen f├╝r die gestaltende Mitwirkung bei Film,- Foto-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen sowie Theatervorstellungen werden Informationen und Beratungen angeboten sowie die Pr├╝fung der Ausnahmegenehmigung gem├Ą├č ┬ž 6 Jugendarbeitsschutzgesetz durchgef├╝hrt.

Vertraulichkeit und Anonymit├Ąt sind gewahrt.

 

Zust├Ąndige Stelle

Sachgebiet Qualit├Ątsentwicklung / Planung

St.-Georg-Str. 109
18055 Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Fahrplanauskunft

Rollstuhlgerecht Fahrstuhl

Ansprechpartner

Frau Monique Bech
Sachbearbeiterin

+49 381 381-2536+49 381 381-2536
E-Mail senden

├ľffnungszeiten

Um Wartezeiten f├╝r Sie zu vermeiden, wird die Vereinbarung eines Termins empfohlen. Terminanfragen sind unter Tel. 0381 381-5000 und E-Mail sozialamt@rostock.de oder jugendamt@rostock.de m├Âglich.

Montag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:30 Uhr (nur mit Termin)

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 15:30 Uhr (nur mit Termin)

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Freitag 09:00 - 13:00 Uhr (nur mit Termin)

Was gilt es zu beachten?

Antragsberechtigt sind ausschlie├člich Tr├Ąger der freien Jugendhilfe.

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

In der Regel Wohnsitz in der Hanse- und Universit├Ątsstadt Rostock.

Rechtsgrundlagen

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Jugendschutzgesetz (JuSchG), SGB VIII ┬ž14 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbschG), Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV)

Erforderliche Unterlagen

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

F├╝r die Anh├Ârung gem├Ą├č ┬ž 6 Jugendarbeitsschutzgesetz wird der Antrag ÔÇ×Einverst├Ąndnis zur Besch├Ąftigung eines KindesÔÇť f├╝r die Pr├╝fung ben├Âtigt.

Kosten

Es fallen keine Geb├╝hren an.

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Beratung, Sensibilisierung, Ausgabe von Informationsmaterial zu den Themen des Jugendschutzes sind kostenfrei.

Fristen

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Termine erfolgen nach telefonischer Absprache oder per E-Mail.

Weitere Informationen

Weiterf├╝hrende Informationen

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Brosch├╝re Jugendschutz ÔÇô verst├Ąndlich erkl├Ąrt

BMFSFJ Jugendschutz aktiv

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz

Kenn dein Limit

Jugendschutz.net

 

Publikationen

Jugendschutztabelle

Flyer Gemeinsam f├╝r den Jugendschutz. Infos f├╝r Kinder und Jugendliche

Verfahrensablauf

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Telefonischer Kontakt/E-Mail, gegebenenfalls pers├Ânlicher Kontakt.

Nach oben