Anerkennung von Schulungsveranstaltern f├╝r Gefahrgutbeauftragte beantragen

Daf├╝r ist ein Antrag bei der f├╝r Sie ├Ârtlich zust├Ąndigen IHK erforderlich. Im Antrag m├╝ssen Sie u.a.

  • den Umfang der Anerkennung angeben (Stra├čenverkehr, Binnenschifffahrt, Eisenbahnverkehr, Seeschiffsverkehr);
  • f├╝r jeden Lehrgangsteil einen Stundenplan beif├╝gen
  • das vorhandene Lehrmaterial, Anschauungsmaterial angeben;

Als Lehrgangsveranstalter m├╝ssen Sie ├╝ber die notwendigen R├Ąumlichkeiten f├╝r die Durchf├╝hrung der theoretischen Unterrichtseinheiten der teilweise praktischen Lehrgangsteile sowie ├╝ber das erforderliche Ausbildungsmaterial verf├╝gen. Au├čerdem muss Ihr Lehrpersonal fachlich und p├Ądagogisch qualifiziert sein.

Die zust├Ąndige IHK kann Ihre R├Ąumlichkeiten und das Lehrmaterialien in Augenschein zu nehmen. Auch kann die IHK Kontakt zu den von Ihnen als Lehrkr├Ąfte angegebenen Personen aufnehmen, um ggf. Termine f├╝r erg├Ąnzende Beurteilungsgespr├Ąche zu vereinbaren.

Sofern die Voraussetzungen erf├╝llt sind, wird die Anerkennung durch einen Anerkennungsbescheid von der ├Ârtlich zust├Ąndigen IHK best├Ątig. Aus diesem geht hervor, f├╝r welche Verkehrstr├Ąger Sie Schulungen durchf├╝hren d├╝rfen.

Zust├Ąndige Stelle

Industrie- und Handelskammer zu Rostock

Ernst-Barlach-Stra├če 1-3
18055 Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Fahrplanauskunft

Nicht Rollstuhlgerecht Kein Fahrstuhl

Was gilt es zu beachten?

  • Geeignete R├Ąumlichkeiten und Einrichtungen
  • Geeignetes Unterrichtsmaterial
  • Qualifiziertes Lehrpersonal

Erforderliche Unterlagen

  • Lehrplan/Musterunterrichtsplan (Stundenplan) f├╝r die beantragten Schulungen mit folgenden Angaben:
    • Stundeneinteilung (mit Pausen)
    • zu behandelndes Thema inkl. der geplanten Zeitans├Ątze
    • Art des Unterrichts (z.B. Vortrag, Lehrgespr├Ąch, technische Medien, Filmvortrag, ├ťbungen)
  • Unterlagen der eingesetzten Lehrkr├Ąfte als Nachweis der fachlichen und methodischdidaktischen Eignung
    • Beruflicher Werdegang
    • Nachweise ├╝ber allgemeine Kenntnisse des Gefahrguttransportrechts
    • Nachweise der besonderen Kenntnisse f├╝r die jeweiligen Schulungsteile
    • Nachweis der Bef├Ąhigung der erwachsenengerechten Vermittlung der Kenntnisse
    • Vorlage eines g├╝ltigen Schulungsnachweises f├╝r den/die zu schulenden Verkehrstr├Ąger
    • Bereitschaftserkl├Ąrung zur Aus├╝bung der Referentent├Ątigkeit

Gegebenenfalls weitere Unterlagen nach Vorgabe Ihrer IHK

Kosten

Die Geb├╝hr f├╝r die Anerkennung richtet sich nach dem jeweils g├╝ltigen Geb├╝hrentarif der ├Ârtlich zust├Ąndigen IHK.

Weitere Informationen

Weiterf├╝hrende Informationen

Auf der Homepage der ├Ârtlich zust├Ąndigen IHK sind Informationen zur Antragsstellung hinterlegt.

Allgemeine Informationen zum Thema Gefahrgutbeauftragte finden Sie auf der Seite des Deutschen Industrie- und Handelskammertages:
DIHK Gefahrgutbeauftragte

Verfahrensablauf

Sie stellen zun├Ąchst den Antrag auf Anerkennung als Schulungsveranstalter bei Ihrer ├Ârtlichen Industrie- und Handelskammer (IHK).

  • Die IHK pr├╝ft zun├Ąchst die eingereichten Unterlagen wie Lehrpl├Ąne und Unterrichtsmaterial.
  • Gegebenenfalls besuchen Vertreter der IHK die Unterrichtsst├Ątte und pr├╝fen deren Eignung vor Ort. Gegebenenfalls finden Beurteilungsgespr├Ąche mit dem Lehrpersonal statt.
  • Nach Pr├╝fung von Unterlagen und Unterrichtst├Ątte erhalten Sie einen Bescheid der IHK ├╝ber die Anerkennung.

Nachdem Ihre Schulungsst├Ątte anerkannt wurde, d├╝rfen Sie im Rahmen der Erlaubnis Lehrg├Ąnge f├╝r Gefahrgutbeauftragte anbieten.

Bearbeitungsdauer

Die Pr├╝fung des Antrags sollte in Abh├Ąngigkeit von den eingereichten Unterlagen innerhalb von drei Wochen nach Eingang erfolgen. Die Durchf├╝hrung eines Beurteilungsgespr├Ąches mit den Lehrkr├Ąften kann ggf. zu einer l├Ąngeren Bearbeitungsdauer f├╝hren.

Nach oben