Amtliche Meldebescheinigung

Im B├╝rgerservice k├Ânnen Sie eine Melde-, Lebens- oder Haushaltsbescheinigung erhalten. Diese Bescheinigungen sind Ausz├╝ge aus dem Melderegister, aus denen pers├Ânliche Daten wie Familienname, fr├╝here Namen, Vornamen, Doktorgrad, Ordens-, K├╝nstlername, Geburtsdatum und Geburtsort, sowie bei Geburt im Ausland auch Geburtsstaat, derzeitige Anschrift gekennzeichnet nach Haupt- und Nebenwohnung hervorgehen.

Sind zus├Ątzlich weitere Angaben erforderlich, wie gesetzliche Vertreter, Familienangeh├Ârige, fr├╝here Anschriften, Staatsangeh├Ârigkeit, Religionszugeh├Ârigkeit, Familienstand, Ein- und Auszugsdatum, handelt es sich hierbei um eine erweiterte Meldebescheinigung.

Was gilt es zu beachten?

Rechtsgrundlagen

Bundesmeldegesetz (BMG)
┬ž 18 Meldebescheinigung

 

(1) Die Meldebeh├Ârde erteilt der betroffenen Person auf Antrag eine schriftliche Meldebescheinigung. Die einfache Meldebescheinigung enth├Ąlt folgende Daten:

 

1. Familienname,

2. fr├╝here Namen,

3. Vornamen unter Kennzeichnung des gebr├Ąuchlichen Vornamens,

4. Doktorgrad,

5. Ordensname, K├╝nstlername,

6. Geburtsdatum und Geburtsort sowie bei Geburt im Ausland auch den Staat,

7. derzeitige Anschriften, gekennzeichnet nach Haupt- und Nebenwohnung.

 

(2) Auf Antrag kann eine erweiterte Meldebescheinigung ausgestellt werden, die Daten nach ┬ž 3 Absatz 1, mit Ausnahme von Auskunfts- und ├ťbermittlungssperren, enthalten darf. Der Datenumfang der Meldebescheinigung nach Absatz 1 darf dabei auch unterschritten werden.

 

(3) F├╝r die elektronische Erteilung einer Meldebescheinigung gilt ┬ž 10 Absatz 2 und 3 entsprechend.

 

(4) ┬ž 11 Absatz 2 gilt entsprechend.

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis
  • Reisepass

Kosten

3,50 Euro / 11.50 Euro

Nach oben