Als unter 16-jährige Person den Personalausweis beantragen

Jede Person jeden Alters mit der deutschen Staatsangeh√∂rigkeit kann einen Personalausweis beantragen. Das gilt auch f√ľr Kinder (ab Geburt). Als unter 16-j√§hrige Person m√ľssen Sie von Ihren Eltern begleitet werden. Ihre Eltern oder Erziehungsberechtigen √ľbernehmen die Antragstellung f√ľr Sie.
Ihr Personalausweis ist 6 Jahre g√ľltig und muss danach neu beantragt werden. Ein vorl√§ufiger Personalausweis ist h√∂chstens 3 Monate lang g√ľltig.
Der Personalausweis wird vor Ablauf der eingetragenen G√ľltigkeitsdauer ung√ľltig, wenn

  • Eintragungen unrichtig werden oder
  • das Lichtbild nicht mehr eindeutig f√ľr Identifizierungen geeignet ist. Das kann insbesondere bei Ausweisen f√ľr S√§uglinge oder Kleinstkinder der Fall sein.

Es gibt eine Ausnahme: Die √Ąnderung der Anschrift f√ľhrt nicht zur Ung√ľltigkeit.
Das ab dem 2. August 2021 eingef√ľhrte EU-Logo auf der Vorderseite des Personalausweises f√ľhrt nicht dazu, dass Ausweise ohne dieses Logo ung√ľltig werden.
Der neue Personalausweis ist mit der Funktion des elektronischen Identit√§tsnachweises ausgestattet. Bei Kindern und Jugendlichen bis zu einem Alter von 16 Jahren ist diese Funktion automatisch abgeschaltet. Eine sp√§tere Aktivierung (ab 16 Jahre) ist in dem B√ľrgeramt am Hauptwohnsitz geb√ľhrenfrei m√∂glich.
Sie k√∂nnen den Antrag bei Ihrer Personalausweisbeh√∂rde am Hauptwohnsitz stellen, das ist in der Regel das B√ľrgeramt. Antragstellungen bei jeder anderen Personalausweisbeh√∂rde sind m√∂glich, wenn ein wichtiger Grund dargelegt wird. Dabei f√§llt ein Unzust√§ndigkeitszuschlag an, das hei√üt, die Kosten der Ausstellung steigen.

Zuständige Stelle

Was gilt es zu beachten?

Sie können mit unter 16 Jahren einen Personalausweis erhalten, wenn Sie

  • die deutsche Staatsangeh√∂rigkeit besitzen und
  • in Deutschland gemeldet sind.

F√ľr die Antragstellung au√üerhalb Ihres Hauptwohnsitzes:

  • Sie beziehungsweise die oder der Erziehungsberechtigte m√ľssen einen wichtigen Grund darlegen k√∂nnen, warum Sie den Personalausweis nicht bei dem B√ľrgeramt an Ihrem Hauptwohnsitz beantragen.

Erforderliche Unterlagen

  • alter Personalausweis, alter Reisepass beziehungsweise Kinderreisepass (g√ľltig oder bereits abgelaufen)
  • falls kein altes Identit√§tsdokument, vorhanden: Geburtsurkunde
  • Einverst√§ndniserkl√§rung des nicht anwesenden sorgeberechtigten Elternteils
    • bei nur einem Erziehungsberechtigten zus√§tzlich der Sorgerechtsnachweis
  • biometrietaugliches Passfoto: Das Foto muss
    • aktuell sein und
    • die Anforderungen an Fotos f√ľr elektronische Reisep√§sse erf√ľllen

Spezielle Hinweise f√ľr - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit√§tsstadt

Lichtbilder k√∂nnen gegen eine Geb√ľhr im Ortsamt an einem Self-Service-Terminal aufgenommen werden. Nicht geeignet f√ľr Rollstuhlfahrer.
Lichtbilder f√ľr Kinder:
Das Self-Service-Terminal kann ab einer Körpergröße von 120 cm genutzt werden.
 

Kosten(Geb√ľhren, Auslagen, etc.)

  • EUR 22,80
  • EUR 10,00 f√ľr den vorl√§ufigen Personalausweis
  • EUR 13,00 Zuschlag bei Antragstellung au√üerhalb der Dienstzeit oder bei nichtzust√§ndiger Beh√∂rde
  • EUR 30,00 Zuschlag f√ľr Ausstellung durch konsularische oder diplomatische Vertretung im Ausland

Geb√ľhrenreduzierung oder -befreiung sind m√∂glich f√ľr Bed√ľrftige. Dies liegt im Ermessen der Personalausweisbeh√∂rde.

Fristen

Sp√§testens wenn Sie 16 Jahre alt werden, m√ľssen Sie einen Personalausweis beantragen. Ausnahme: Sie besitzen ein g√ľltiges Passdokument.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Ihre Eltern beziehungsweise Ihre Erziehungsberechtigten m√ľssen den Personalausweis pers√∂nlich und zusammen mit Ihnen beim B√ľrgeramt beantragen:

  • F√ľr Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren stellen beide Elternteile den Antrag gemeinsam, wenn sie gemeinsam sorgeberechtigt sind. Ein sorgeberechtigtes Elternteil kann sich per Vollmacht durch das andere sorgeberechtigte Elternteil vertreten lassen.
  • Die Kinder und Jugendlichen, f√ľr die die Antragstellung erfolgt, m√ľssen ebenfalls pers√∂nlich erscheinen, da die Beh√∂rde ihre Identit√§t pr√ľft. Au√üerdem m√ľssen sie unterschreiben, wenn sie zum Antragszeitpunkt 10 Jahre oder √§lter sind.
  • Bei Kindern ab 6 Jahren werden Fingerabdr√ľcke zur Speicherung  im Dokument abgenommen.
  • Ihr B√ľrgeramt informiert Sie bei der Beantragung, ab wann Sie Ihren Personalausweis abholen k√∂nnen.
  • Der Personalausweis wird zentral von der Bundesdruckerei GmbH in Berlin hergestellt.
  • Bei vielen B√ľrger√§mtern k√∂nnen Sie online, per E-Mail oder telefonisch einen Abholtermin vereinbaren. Welche M√∂glichkeiten Ihr B√ľrgeramt anbietet, erfahren Sie zum Beispiel auf dessen Internetseite.

Bearbeitungsdauer

Ab Antragstellung dauert es in der Regel mindestens 2 Wochen, bis Sie Ihren Personalausweis im B√ľrgeramt abholen k√∂nnen.

Nach oben