Abfallberatung

Abf├Ąlle sollen so weit wie m├Âglich gar nicht erst entstehen (Abfallvermeidung) oder Gegenst├Ąnde sollen repariert und wieder genutzt werden (Wiederverwendung, z. B. M├Âbel, Schuhe, Kleidung). Ist dies nicht m├Âglich, sind Abf├Ąlle m├Âglichst hochwertig zu verwerten (z. B. Altpapier oder Altglas recyceln, Bioabf├Ąlle kompostieren oder verg├Ąren). Am Ende der Abfallhierarchie steht die Beseitigung der Abf├Ąlle, d. h. verbrennen oder deponieren.

Wie genau dies im Einzelnen erfolgen kann und wie die Beratung zur Abfallvermeidung und -verwertung in den jeweiligen Landkreisen/kreisfreien St├Ądten organisiert wird, ist vor Ort zu erfragen.

Unternehmer, bei denen dem Hausm├╝ll ├Ąhnliche Abf├Ąlle anfallen, erhalten die Abfallberatung daneben auch bei den f├╝r sie zust├Ąndigen Kammern.

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

F├╝r die ├ľffentlichkeitsarbeit werden u. a. Informationsmaterialien, wie z.B. Brosch├╝ren, Faltbl├Ątter, Plakate und der Umweltkalender erarbeitet sowie die direkte Medienarbeit eingesetzt.

Zust├Ąndige Stelle

Weitere Informationen

Weiterf├╝hrende Informationen

B├╝rgerb├╝ros oder Internetseiten der Landkreise/kreisfreien St├Ądte oder der zust├Ąndigen Entsorgungsdienstleister, B├╝ros oder Internetseiten der Kammern

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Aktuelle Projekte und Informationen: www.rostock.de/umweltamt

Men├╝punkt Abfallwirtschaft:  Abfallberatung, Abfallvermeidung, ├ľffentlichkeitsarbeit

https://rathaus.rostock.de/de/service/aemter/amt_fuer_umwelt_und_klimaschutz/abfallwirtschaft/vermeidung_von_abfaellen/250957

Verfahrensablauf

Spezielle Hinweise f├╝r - kreisfreie Stadt Rostock, Hanse- und Universit├Ątsstadt

Beratung pers├Ânlich, telefonisch oder per E-Mail

Nach oben