├ťbernachtungssteuer

Eine Gemeinde kann auf der Grundlage einer gemeindlichen Satzung eine Steuer auf ├ťbernachtungen in Beherbergungsbetrieben als ├Ârtliche Aufwandsteuer erheben.

Was gilt es zu beachten?

Rechtsgrundlagen

gemeindliche Satzung (Fremdenverkehrsabgabesatzung)

Kosten

Die ├ťbernachtungssteuer stellt sich f├╝r den Abgabepflichtigen grunds├Ątzlich als Kostenfaktor dar. Die H├Âhe der ├ťbernachtungssteuer bestimmt sich nach den in der jeweiligen Satzung erfolgten Regelungen zum Abgabema├čstab und zum Abgabesatz.

Fristen

Die Fristen f├╝r die F├Ąlligkeit der ├ťbernachtungssteuer sind in der jeweiligen gemeindlichen Satzung geregelt.

Weitere Informationen

Verfahrensablauf

Das Steuererhebungsverfahren ist in der jeweiligen gemeindlichen Satzung geregelt.

Ansprechpunkt

die ├ťbernachtungssteuer erhebende Gemeinde

Nach oben