16:53 Uhr • 12.06.2020

Kontaktloses Bezahlen auf ausgewählten Parkflächen möglich

Die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde setzt auf den besonders beliebten Parkplätzen in den Seebädern Warnemünde und Markgrafenheide künftig auf das kontaktlose Bezahlen via Smartphone-App. Bereits seit Beginn des Jahres ist das Bezahlen mit dem Mobiltelefon auf vielen städtischen Parkflächen möglich. Neben den zusätzlichen Flächen kommt mit „PARCO“ ein achter Anbieter der ...

Die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde setzt auf den besonders beliebten Parkplätzen in den Seebädern Warnemünde und Markgrafenheide künftig auf das kontaktlose Bezahlen via Smartphone-App. Bereits seit Beginn des Jahres ist das Bezahlen mit dem Mobiltelefon auf vielen städtischen Parkflächen möglich. Neben den zusätzlichen Flächen kommt mit „PARCO“ ein achter Anbieter der beliebten Bezahl-Apps hinzu. Die Möglichkeit, seine Parkgebühren in bar zu bezahlen, bleibt unverändert.

„Besonders in den Sommermonaten sind die Parkplätze in Strandnähe hoch frequentiert. Das kontaktlose Bezahlen mit dem Handy bietet eine moderne Alternative zum klassischen Ticketkauf und beugt gleichzeitig langen Schlangen am Parkautomaten vor. Damit bieten wir den Gästen einen zusätzlichen Service und entsprechen dem wachsenden Wunsch nach Digitalisierung“, sagte Matthias Fromm, Tourismusdirektor von Rostock und Warnemünde. Schon im Januar hatte die Hanse- und Universitätsstadt auf den städtischen Flächen die Parkautomaten mit entsprechenden Hinweisen ausgerüstet. Jetzt startet das System auch auf den besonders bei Urlaubern beliebten Stellplätzen ‚Undine‘ und ‚Parkplatz Mitte‘ in Warnemünde sowie beim ‚Budentannenweg‘ hinter den Dünen in Markgrafenheide. Hinzu kommt außerdem ein weiterer Anbieter der Bezahl-Apps, so dass die Autofahrer ihre Parkgebühren künftig auch über ‚PARCO‘ begleichen können.

Initiative ‚Smartparking‘ stellt acht Anbietersysteme zur Auswahl

Damit erhöht sich die Zahl der Apps, die von der Initiative für digitale Parkraumbewirtschaftung ‚Smartparking‘ angeboten werden, auf nunmehr acht. Neben PARCO stehen EasyPark, ParkNow, Park and Joy, moBiLET, Yellowbrick/flowbird, paybyphone und Parkster zur Auswahl. Die zertifizierten Anbieter berechnen jeweils einen geringfügigen eigenen Anteil an ihren Dienstleistungen. Außerdem gibt es Unterschiede beim Netzwerk sowie der Bedienbarkeit. Dementsprechend kann jeder Nutzer den für sich passenden Anbieter wählen und auf seinem Smartphone installieren. Über die App lässt sich der Parkvorgang direkt starten. Hierzu muss zunächst das Kennzeichen hinterlegt und der Parkplatz ausgewählt werden. Dies erfolgt entweder automatisch über GPS oder durch die Eingabe der Parkzonenkennziffer. Die Art der Abrechnung variiert je nach Anbieter. Entweder können die Gebühren nach Parkende per Kreditkarte, Guthaben oder via Rechnung am Monatsende bezahlt werden.

Zurück zur Übersicht

Weitere interessante Themen

Top News

Warnemünder Woche - Rund Bornholm: „Madame“ entmastet

05.07.2022

Warnemünder Woche - Rund Bornholm: „Madame“ entmastet

„Wir sind unter Spinnaker in die Nacht gefahren, bei circa vier Windstärken. Dann kamen zwei Böen mit etwa 21 Knoten und der Spi fiel immer wieder ein. Als dann wieder Druck ins Tuch kam, ist ein ... weiterlesen

Ergebnis 505er Europa Cup: „Einer der besten Segeltage, den wir je hatten"

04.07.2022

Ergebnis 505er Europa Cup: „Einer der besten Segeltage, den wir je hatten"

Jørgen und Jacob Bojsen-Møller haben den 505er Europa Cup im Rahmen der 84. Warnemünder Woche knapp gewonnen. Die Dänen führten das Feld der 39 Crews von Tag eins am Samstag bis zum heutigen Abschluss ... weiterlesen

Rund Bornholm gestartet

04.07.2022

Rund Bornholm gestartet

Ohne Probleme gingen die 21 seegehenden Yachten in vier Startgruppen ab 12.05 Uhr über die Startlinie vor der Warnemünder Westmole. Beobachtet wurden sie dabei von zahlreichen Besuchern der ... weiterlesen

505er Europa Cup – Tag 2: Bruch bei Bojsen-Møller

03.07.2022

505er Europa Cup – Tag 2: Bruch bei Bojsen-Møller

„Wir hatten am Anfang einen sehr guten Tag und haben den ersten Lauf gewonnen. Im zweiten Rennen lagen wir auch vorne, aber dann brach unser Vorstag. Wir mussten dann zurück in den Hafen fahren“, sagt ... weiterlesen

Rund Bornholm startet am Montag

03.07.2022

Rund Bornholm startet am Montag

Rund Bornholm ist eine der wenigen echten Offshore-Regatten der Ostsee. 280 Seemeilen offene See gilt es zu bezwingen. Als Wendemarke dient den Crews die dänische Insel Bornholm, die wahlweise an ... weiterlesen

Warnemünder Woche Tag 1: „Ein genialer Auftakt“

02.07.2022

Warnemünder Woche Tag 1: „Ein genialer Auftakt“

Während die Warnemünder Woche an Land mit einem Festumzug durch den Ort und anschließender Eröffnungsfeier offiziell begann, waren die Segler schon auf dem Wasser und genossen einen optimalen ... weiterlesen

News aus Rostock und Umgebung

Wir versorgen Sie mit tagesaktuellen Informationen direkt aus dem Rathaus und der Tourismuszentrale der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Hier finden Sie in einer Übersicht Nachrichten zu Verkehr, Wirtschaft, Politik, Schule, Kultur und Gesundheit mit Bezug zu Rostock und den gesamten Landkreis der Hansestadt. Wir aktualisieren rund um die Uhr die News aus Rostock, der Metropole in Mecklenburg-Vorpommern.

Nach oben