09:14 Uhr • 10.03.2021

Kein Nachholtermin für das Warnemünder Turmleuchten 2021 wegen unsicherer Pandemielage - volle Konzentration auf 2022

Gemeinsam mit der ausführenden Hanseatischen Eventagentur und dem Leuchtturmverein Warnemünde hat die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde entschieden, keinen Nachholtermin für das Warnemünder Turmleuchten 2021 festzulegen. Das traditionell für den Neujahrstag 2021 geplante Event musste aufgrund der zu dem Zeitpunkt geltenden Verordnungen bereits am 29. Oktober letzten Jahres abgesagt werden.

Aufgrund der weiterhin unsicheren und sehr dynamischen Infektionslage ist eine verlässliche Vorbereitung eines so großen Events derzeit nicht möglich. Die Partner blicken aber bereits optimistisch in die Zukunft und konzentrieren sich nun auf die Vorbereitungen des 22. Turmleuchtens am 1. Januar 2022.
„Die Gesundheit der Gäste und Einheimischen steht für uns an allererster Stelle“, sagt Matthias Fromm, Tourismusdirektor Rostock & Warnemünde. „Eine Veranstaltung, bei der so viele Menschen dicht zusammenkommen, ist aktuell einfach nicht möglich. Die Planungen für den Nachholtermin abzubrechen, ist uns bei Weitem nicht leichtgefallen, aber ich halte es nach Rücksprache mit allen Beteiligten für das Richtige. Ich möchte an dieser Stelle unseren Partnern, allen voran der Hanseatischen Eventagentur sowie dem Leuchtturmverein Warnemünde meinen Dank für ihr langjähriges Engagement und die vertrauensvolle Zusammenarbeit aussprechen. Gemeinsam werden wir das Turmleuchten wieder erlebbar machen und sehen dem 1. Januar 2022 mit Freude und Zuversicht entgegen.“
Entstanden aus den Millenniumsfeierlichkeiten gilt die Veranstaltung mit circa 80.000 Besuchern als die größte Neujahrsinszenierung Europas. Die Veranstaltung steht jedes Jahr unter einem anderen Motto, das in einer Show aus Musik, Licht, Lasershow und Feuerwerk ausgestaltet wird.

Zurück zur Übersicht

Weitere interessante Themen

Top News

Maritim, kreativ & vielfältig - Zukunftsstrategien für Rostocks Aushängeschild: TZRW präsentiert das Zukunftskonzept der Hanse Sail

13.04.2021

Maritim, kreativ & vielfältig - Zukunftsstrategien für Rostocks Aushängeschild: TZRW präsentiert das Zukunftskonzept der Hanse Sail

Das Konzept soll nun in der Hanse- und Universitätsstadt in den Ortsbeiräten und Ausschüssen diskutiert, von der Rostocker Bürgerschaft abschließend beraten und auf den Weg gebracht werden. Das größte ... weiterlesen

Moderate Angleichung kommt touristischer Infrastruktur und Service zugute: Ab 1. Mai ganzjährig einheitliche Kurabgabe für Rostocker Seebäder

07.04.2021

Moderate Angleichung kommt touristischer Infrastruktur und Service zugute: Ab 1. Mai ganzjährig einheitliche Kurabgabe für Rostocker Seebäder

Die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde ist durch die Hanse- und Universitätsstadt Rostock damit betraut, die Kurabgabe von den Übernachtungsgästen der Rostocker Seebäder zu vereinnahmen und sie ... weiterlesen

23.03.2021

3 Herzen im Osterkörbchen: Mitsegeln auf der Tre Hjärtan verschenken

Die Tall Ship Buchungszentrale hat ein Osterpaket geschnürt und lädt alle Liebhaber maritimer Erlebnisse ein, die diesjährige Hanse Sail auf ganz besondere Art und Weise: genießen Sie die ... weiterlesen

Aufwärtstrend der Tourismusbranche jäh gestoppt: Ein Drittel weniger Übernachtungen - Rostocker Touristiker fordern eine klare Perspektive

18.03.2021

Aufwärtstrend der Tourismusbranche jäh gestoppt: Ein Drittel weniger Übernachtungen - Rostocker Touristiker fordern eine klare Perspektive

Viele Existenzen und Arbeitsplätze sind akut bedroht. "Wir fordern eine klare Perspektive, damit eine der wichtigsten Branchen des Landes, die Unternehmen sowie die Beschäftigen eine Zukunft haben. ... weiterlesen

10.03.2021

Kein Nachholtermin für das Warnemünder Turmleuchten 2021 wegen unsicherer Pandemielage - volle Konzentration auf 2022

Aufgrund der weiterhin unsicheren und sehr dynamischen Infektionslage ist eine verlässliche Vorbereitung eines so großen Events derzeit nicht möglich. Die Partner blicken aber bereits optimistisch in ... weiterlesen

Umfrage zu biologisch abbaubarem Geschirr

24.02.2021

Umfrage zu biologisch abbaubarem Geschirr

Eine von der IOW aufgesetzte Umfrage soll nun helfen, die Auswahl der "Bioplastik"-Alternativen zu erleichtern. Der Fragebogen, dessen Ergebnisse unmittelbar in die Entscheidungsfindung einfließen, ... weiterlesen

News aus Rostock und Umgebung

Wir versorgen Sie mit tagesaktuellen Informationen direkt aus dem Rathaus und der Tourismuszentrale der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Hier finden Sie in einer Übersicht Nachrichten zu Verkehr, Wirtschaft, Politik, Schule, Kultur und Gesundheit mit Bezug zu Rostock und den gesamten Landkreis der Hansestadt. Wir aktualisieren rund um die Uhr die News aus Rostock, der Metropole in Mecklenburg-Vorpommern.

Nach oben