Barrierefreier Strand in Warnemünde

Strand & Baden

In Warnemünde befindet sich seit 2014 einer der modernsten barrierefreien Strandaufgänge in Mecklenburg-Vorpommern. Der Aufgang Nr. 4 (nahe Teepott/Leuchtturm) bietet in der Saison eine geschlossene Servicekette für mobilitätseingeschränkte Gäste. Über die Wegeführung mit rutschfesten Platten sind das Ufer der Ostsee sowie die Strandkörbe erreichbar. Bei der Strandkorbvermietung kann außerdem ein Baderollstuhl ausgeliehen werden, der mit Hilfe einer Begleitperson das Baden in der Ostsee ermöglicht. Eine barrierefreie Toilette und Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe zum Strandaufgang zur Verfügung.

Im Seebad Markgrafenheide kann der barrierefreie Strandaufgang 19 beim Parkplatz Stubbenwiese von Mai bis Oktober barrierefrei genutzt werden. Mit einer Länge von 90 Metern und einer Breite von 1,20 Metern wird nicht nur Rollstuhlfahrern, sondern auch Gästen mit Rollatoren oder Familien mit Kinderwagen ein bequemer Zugang zum Ostseestrand ermöglicht. Der Weg reicht bis zur Mitte des Strandes, wo Rollstühle und Rollatoren am Ende des Weges auf einer Fläche gut stehen können. Darüber hinaus wurden auf dem barrierefreien Zugang vier Ausweich- und Ruhestationen geschaffen, die Pausen oder ein Ausweichen beim Befahren des Aufganges ermöglichen. Von Behindertenparkplätzen kann der Strand direkt erreicht werden.

An alle, als barrierefrei gekennzeichneten Strandabschnitte, dürfen offizielle Assistenzhunde mitgenommen werden (Warnemünde: 6, 14, 18/ Markgrafenheide: 12, 23).

Barrierefreie Strandkörbe und Baderollstuhl in Warnemünde:
Strandoase Treichel | Tel.: +49 (0)381 4405435 | www.strand-warnemuende.de

QStadt Rostock