Jüdische Kulturtage 2020: Christian Berkel: »Ada«

Nikolaikirche Rostock | Bei der Nikolaikirche 1 | Rostock

9783550200465_cover

Datum
25.10.2020 bis 25.10.2020

Mit ihrer jüdischen Mutter aus Nachkriegsdeutschland nach Argentinien geflohen, vaterlos aufgewachsen in einem katholischen Land, kehrt sie 1955 mit ihrer Mutter Sala nach Berlin zurück. In eine ihr fremde Heimat, deren Sprache sie nicht spricht. Dort trifft sie auf den lange herbeigesehnten Vater Otto, doch das Familienglück bleibt aus. In einer noch immer autoritär geprägten Gesellschaft wächst Adas Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit. Die Studentenbewegungen der sechziger Jahre werden ihre Rettung. In Paris lernt sie bei ihrer Tante Lola die Mode- und Kunstwelt kennen. Am Ende steht Woodstock: ein dreitägiges mystisches Erlebnis, das Ada verändern wird.

Vor dem Hintergrund historischer Umwälzungen erzählt Christian Berkel mitreißend von Schuld und Liebe, von Sprachlosigkeit und Sehnsucht, vom Suchen und Ankommen.

Christian Berkel, 1957 in West-Berlin geboren, ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Er war an zahlreichen europäischen Filmproduktionen sowie an Hollywood-Blockbustern beteiligt und wurde u.a. mit dem Bambi, der Goldenen Kamera und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Viele Jahre stand er in der ZDF-Serie »Der Kriminalist« vor der Kamera. Er lebt mit seiner Frau Andrea Sawatzki und den beiden Söhnen in Berlin. Sein Debütroman »Der Apfelbaum« wurde ein Bestseller.

In Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Rostock und der Universitätsbuchhandlung Hugendubel.

Adresse und Kontakt

Nikolaikirche Rostock
Bei der Nikolaikirche 1
18055 Rostock

www.literaturhaus-rostock.de/

Zurück

Hinweis für Veranstalter

Sie sind Veranstalter und möchten einen Termin in unseren Kalender eintragen? – Dann nutzen Sie den kostenfreien Eintrag im Veranstaltungskalender unseres Partners, dem Tourismusverband MV. Ihr Eintrag erscheint automatisch auch im Kalender von rostock.de.