Heidegeschichten & Weltliteratur

Haus des Gastes Graal-Müritz | Rostocker Straße 3 | Graal-Müritz

Gedenkstein

Datum
05.07.2021 bis 20.12.2021

Hinweise zu COVID-19:

Die Bundesregierung hat gemeinsam mit den Landesregierungen umfassende und bundesweit einheitlich geltende Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen, die voraussichtlich bis 30. November 2020 auch in Mecklenburg-Vorpommern gültig sein werden. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zur aktuellen Situation »

Seit über 35 Jahren beschäftigt sich Wilfried Steinmüller mit der Geschichte der Rostocker und Ribnitzer Heide. Durch seine umfangreichen Detailkenntnisse hat er sich als „Heidechronist“ einen Namen gemacht. Mit unzähligen Veröffentlichungen und Führungen durch die Heide wirbt er im besten Sinne für dieses größte zusammengehörige Waldgebiet an Deutschlands Küsten. Umso erstaunter war er, als er bei seinen Recherchen immer häufiger auf die Spuren sowohl weltberühmter, wie auch fast unbekannter Schriftsteller stieß.
So haben Kurt Tucholsky, Heinrich Seidel, Johannes Trojan, Franz Kafka, Hans Fallada und viele andere die Heide in ihrer Literatur verewigt. Wie Erich Kästner am Rande der Rostocker Heide 1914 zum Pazifisten wurde, was Mark Twain zu Pfingsten 1890 in die Heide führte und warum Otto von Bismarck die Haare zu Berge standen, liest sich spannend und unterhaltsam. In diesem Sinne verspricht Wilfried Steinmüller gute Unterhaltung beim literarischen Spurenlesen. Sie dürfen gespannt sein.

Adresse und Kontakt

Haus des Gastes Graal-Müritz
Rostocker Straße 3
18181 Graal-Müritz

www.graal-mueritz.de/haus-des-gastes.php

Zurück

Werbung

Hinweis für Veranstalter

Sie sind Veranstalter und möchten einen Termin in unseren Kalender eintragen? – Dann nutzen Sie den kostenfreien Eintrag im Veranstaltungskalender unseres Partners, dem Tourismusverband MV. Ihr Eintrag erscheint automatisch auch im Kalender von rostock.de.