DER NORDEN LIEST: ALENA SCHRÖDER: »JUNGE FRAU, AM FENSTER STEHEND, ABENDLICHT, BLAUES KLEID«

Literaturhaus Rostock | Doberaner Straße 21 | Rostock

9783423282734

Datum
26.10.2021 bis 26.10.2021

Hinweise zu COVID-19:

Die Bundesregierung hat gemeinsam mit den Landesregierungen umfassende und bundesweit einheitlich geltende Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen, die bis auf Weiteres auch in Mecklenburg-Vorpommern gültig sein werden. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zur aktuellen Situation »

»Wer schreibt dir denn aus Israel, Omi?« – »Niemand.« »Wie, niemand? Hast du den Brief nicht gelesen?« – »Doch.« »Ja, und? Was steht drin?« – »Alter Kram.« »Was für Kram?« – »Ich will damit nichts zu tun haben.« Alena Schröder, Junge Frau, am Fenster stehend …

Familiäre Tabus und Geheimnisse können über Generationen hinweg eine ganz eigene Dynamik entfalten. Sie können das Leben einzelner Nachfahrinnen und Nachfahren mehr beeinflussen als es denen bewusst ist.

Davon erzählt Alena Schröder in ihrem Bestseller »Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid«. Ihre Geschichte führt Frauen aus drei Generationen von Mecklenburg ins Schwäbische, von Berlin bis nach Brasilien, und bei der Suche nach einem verlorenen Gemälde im großen Bogen in die deutsche Vergangenheit und letztlich zu sich selbst zurück.

Mit Alena Schröder unterhält sich die Moderatorin Julia Westlake vom NDR »Kulturjournal« über diesen beeindruckenden autobiographisch geprägten Debütroman der Autorin, die sonst vor allem als Kolumnistin für die »Süddeutsche Zeitung« oder »Die Zeit« bekannt geworden ist.

Beginn: 19:30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)

Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen. In Kooperation mit dem Literaturhaus Rostock, der Jüdischen Gemeinde Rostock, den Jüdischen Kulturtagen Rostock, der Hanse und Universitätsstadt Rostock und der Fachstelle Öffentliche Bibliotheken Mecklenburg-Vorpommern.

Informationen zur Veranstaltungsreihe unter www.ndr.de/dernordenliest.

Preise

Eintritt: 12,- € (zzgl. Vvk.), 6,- € erm. (zzgl. Vvk)

Tickets sind in Kürze im Pressezentrum und bei mvticket.de erhältlich.

Adresse und Kontakt

Literaturhaus Rostock
Doberaner Straße 21
18057 Rostock

www.literaturhaus-rostock.de/

Zurück

Werbung

Hinweis für Veranstalter

Sie sind Veranstalter und möchten einen Termin in unseren Kalender eintragen? – Dann nutzen Sie den kostenfreien Eintrag im Veranstaltungskalender unseres Partners, dem Tourismusverband MV. Ihr Eintrag erscheint automatisch auch im Kalender von rostock.de.

Nach oben