"BLAUES GOLD" Wasserbilder

Britta Naumann und Burkhardt Knapp | Gnewitzer Straße 8 | Zarnewanz

Die Woge Blaue Komposition Unterwasser

Datum
23.05.2021 bis 24.05.2021

Hinweise zu COVID-19:

Die Bundesregierung hat gemeinsam mit den Landesregierungen umfassende und bundesweit einheitlich geltende Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen, die bis auf Weiteres auch in Mecklenburg-Vorpommern gültig sein werden. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zur aktuellen Situation »

Es werden Bilder gezeigt, Malereien, Druckgrafik und Collagen, die thematisch das Wasser im weitesten und engsten Sinne zum Inhalt haben: Bilder vom Meer, von der Begegnung mit ihm, vom Fließen, von der Abwesenheit des Wassers, vom Wasser als Metapher für das Leben und die Unendlichkeit.
Die Druckgrafik illustriert Henrik Ibsens Drama :"Elida- die Frau vom Meer" z.B. oder "aqua submersus" - im Wasser versunken- von Theodor Storm.

"Wasser, aus dem alles Leben hervorgeht, das blaue Element...Manche Bilder muten wie Aquarien an, man fühlt sich hineingezogen unter die Oberfläche, um hinter dem Sichtbaren wieder aufzutauchen. verschiedene Blau- und Grüntöne gehen ineinander über, bilden Tiefen und Höhen, beginnen zwischen den Farbschichten zu leben. Tang und Fischeierhüllen, flache Muschelfragmente, Schneckenhäuser und anderes Treibgut werden mit ins Bild einmontiert. Mystische Fischmenschgestalten tauchen auf...Die freie Gestaltung und der unprätentiöse Umgang mit dem Material lassen viel Freiraum für Interpretationen..." Franz Kröger, anläßlich einer Ausstellungseröffnung.

Öffnungszeiten

Pfingsten: So+Mo 14-18 Uhr

Jan.-Dez.: Do-Sa ab 17 Uhr und tel. Absprache

Adresse und Kontakt

Britta Naumann und Burkhardt Knapp
Gnewitzer Straße 8
18195 Zarnewanz

britta-naumann-art.de/

Zurück

Werbung

Hinweis für Veranstalter

Sie sind Veranstalter und möchten einen Termin in unseren Kalender eintragen? – Dann nutzen Sie den kostenfreien Eintrag im Veranstaltungskalender unseres Partners, dem Tourismusverband MV. Ihr Eintrag erscheint automatisch auch im Kalender von rostock.de.

Nach oben