Björn Casapietra, Christmas Love Songs - Ein romantisches Weihnachtskonzert

Nikolaikirche Rostock | Bei der Nikolaikirche 1 | Rostock

CLS_21_16_9_B1024 IMG-1588 03_Pressefoto1

Datum
16.12.2021 bis 16.12.2021

Hinweise zu COVID-19:

Die Bundesregierung hat gemeinsam mit den Landesregierungen umfassende und bundesweit einheitlich geltende Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen, die bis auf Weiteres auch in Mecklenburg-Vorpommern gültig sein werden. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zur aktuellen Situation »

Nach den Wintermonaten des Vorjahres ohne sein Publikum, aber immer noch beflügelt vom Erfolg seiner letzten Jubiläumstournee „10 Jahre Christmas Love Songs“, die Björn Casapietra zusammen mit seinem Publikum in ausverkauften Kirchen und Theatern u.a. in Leipzig, Görlitz, Potsdam, Münster und Berlin feierte, ist er voller Tatendrang und Vorfreude.

„Ich liebe die wundervollen alten deutschen Weihnachtslieder ebenso wie modernere internationale Lieder, die niemand mehr im Weihnachtsliederschatz vermissen möchte.“ Und so zeigt sich das Repertoire des gefeierten Tenors außerordentlich breit gefächert und anspruchsvoll: Feierlich Schuberts „Ave Maria“, jubilierend „Adeste Fideles“, andächtig „Es ist ein Ros´entsprungen“ und leidenschaftlich das berühmte französische „Cantique de Noel“. Mit der berührenden Volksweise „Still still still, weil’s Kindlein schlafen will“ oder einem der beliebtesten Schlaflieder, „Guten Abend, gut Nacht“, weckt Björn Casapietra Erinnerungen an Weihnachten in der Kindheit.

Neu im Programm sind zum einen der amerikanische Weihnachtsklassiker „When a child is born“, dessen Melodie wohl jedem bekannt sein dürfte, und zwar als „Tränen lügen nicht“, seinerzeit ein Nummer-eins-Hit in Deutschland. Und mit „Bist du bei mir“, einer Arie in Bachs Tradition, möchte sich Björn Casapietra in die Herzen des Publikums singen.

Außerdem im Programm sind solche berühmten Glanzlichter wie Leonard Cohens „Hallelujah“ oder Händels Werke „Tochter Zion“ und „Ombra Mai fu“ - „Nie war ein Schatten“. Gerade in den letzten Tagen des Jahres nicht wegzudenken ist die Vertonung eines der bewegendsten Gedichte der Neuzeit, Bonhoeffers „Von guten Mächten wunderbar geborgen”.

Adresse und Kontakt

Nikolaikirche Rostock
Bei der Nikolaikirche 1
18055 Rostock

www.nikolaikirche-rostock.de/

Zurück

Werbung

Hinweis für Veranstalter

Sie sind Veranstalter und möchten einen Termin in unseren Kalender eintragen? – Dann nutzen Sie den kostenfreien Eintrag im Veranstaltungskalender unseres Partners, dem Tourismusverband MV. Ihr Eintrag erscheint automatisch auch im Kalender von rostock.de.

Nach oben