Heimatmuseum Warnemünde

Das 1914 in Warnemünde gegründete Heimatmuseum gibt einen Einblick in das Leben von Seefahrern, Fischern und Lotsen und zeigt die Entwicklung des Badwesens im Küstenort. Die Ausstellung ist in einem alten Warnemünder Haus zu sehen, das im 18. Jahrhundert gebaut und im 19. Jahrhundert erweitert wurde.

 

Öffnungszeiten: November bis März: Mittwoch bis Sonntag: 10:00 - 17:00 Uhr
April bis Oktober: Dienstag bis Sonntag: 10:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene: 4,00 € (ermäßigt 3,00€)
Kinder & Studenten: 2,00 €
Familien: 6,00 €
Gruppen ab 10 Erwachsenen: 2,00 € pro Pers.
Gruppen ab 10 Kindern: 1,00 €

Führungen: Führung für Erwachsene: 2,00 € pro Person (zusätzlich zum Eintrittspreis)
Führung für Kinder: 1,00 € pro Kind (zusätzlich zum Eintrittspreis)
Kostenloser Audioguide auf Deutsch & Englisch vorhanden (unter Verwendung eigener Kopfhörer).

 

Dauerausstellungen

Geschichte Warnemündes – vom Leben der Seefahrer, Fischer und Lotsen und der Entwicklung des Badwesens
Wie lebten die Warnemünder früher? Wie sah eine typische Wohnstube, Küche und Schlafstube aus? Erleben Sie ausgewählte historische Objekte in dem originalen Fischer- und Schifferhaus aus dem Jahr 1767. Die Warnemünder waren als Seeleute, Lotsen sowie Fischer in ihrem Leben vielen Gefahren ausgesetzt. Wie meisterten sie die? Die Dauerausstellung lädt auf 240 qm Ausstellungsfläche zu einer Entdeckungsreise durch die Geschichte des Ortes ein.

 

Heimatmuseum Warnemünde
RostockCARD-Vorteil nutzen!

Adresse & Kontakt

Heimatmuseum Warnemünde
Alexandrinenstraße 31
18119 Warnemünde

www.heimatmuseum-warnemuende.de

kontakt@heimatmuseum-warnemuende.de
0381 526670381 52667

Fahrplanauskunft

Zurück

Nach oben