Fragen & Antworten zur aktuellen Situtation

Die Ausbreitung des Coronavirus betrifft auch das öffentliche Leben in Rostock. Wir haben die wichtigsten Informationen der Verordnungen für Sie zusammengestellt. Wir danken Ihnen für Ihre Kooperation bei der Einhaltung der Maßnahmen.

Bürger erhalten alle weiteren Informationen zur Lage in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock unter www.rostock.de/pandemie. Das Corona-Bürgertelefon unter Tel. 0381 381-1111 ist von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr erreichbar.

 

TESTEN FÜR EINEN SICHEREN AUFENTHALT IN ROSTOCK UND DEN ROSTOCKER SEEBÄDERN

Die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde hat in Kooperation mit der Rostock Testzentrum GbR drei Schnelltestzentren in den Rostocker Seebädern Warnemünde bzw. Markgrafenheide aufgebaut.

Standorte Warnemünde:

Standort Markgrafenheide:

Auch in kommunalen Testzentren, Apotheken, Kliniken und durch mobile Abstrichteams in Rostock werden Schnelltests durch geschultes Personal vorgenommen. Hier finden Sie alle Standorte der Bürgertest Rostock GbR in & um Rostock und können online einen Termin vereinbaren:

Standorte Rostock:

Ab Freitag, dem 25. Juni 2021 wird die Testpflicht aufgrund der niedrigen Inzidenzen weitestgehend ausgesetzt. Das bedeutet, dass Sie dann bei Friseurbesuch, im Kosmetikstudio, im Tattoostudio, in der Gastronomie, im Kino, in Museen und Galerien keinen negativen Coronatest mehr benötigen. Bei der Anreise zu einer Unterkunft, in Diskotheken und bei Großveranstaltungen wird weiterhin ein negativer Coronatest benötigt.

Geimpfte und Genesene sind von der Testplficht befreit. Ausgenommen von der Testpflicht sind auch Kinder bis einschließlich 5 Jahre.

Als vollständig geimpft gelten Personen, bei denen seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind. Außerdem sind sie im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises.

Als genesen gelten Personen, bei denen die zugrundeliegende Testung durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) erfolgt ist und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt. Außerdem sind sie im Besitz eines auf sie ausgestellten Genesenennachweises.

 

Infografiken zum Download:

Wann und wo brauche ich zur Anreise und im Urlaub in MV einen Test?

Alle aktuellen Regelungen in Mecklenburg-Vorpommern im Überblick

 

Folgende Schutzmaßnahmen sind aktuell zu beachten:

KONTAKTBESCHRÄNKUNGEN:

Seit dem 11. Juni 2021 gibt es keine Kontaktbeschränkungen mehr. Es wird jedoch empfohlen, die Zahl der Menschen, mit denen Sie Kontakt haben, möglichst gering und den Personenkreis möglichst konstant zu halten. Um sich und andere zu schützen, nutzen Sie bitte auch bei privaten Zusammenkünften einen Schnell- oder Selbsttest. Feiernde Gruppen im öffentlichen Raum sind unzulässig, es sei denn Sie nehmen an einer zulässigen Veranstaltung teil.

Ab Freitag, dem 25. Juni 2021 wird die Maskenpflicht in den Außenbereichen ausgesetzt. Im Inneren von Gebäude bleibt die Maskenpflicht aufgrund des hohen Infektionsrisikos in geschlossenen Räumen weiterhin bestehen. In öffentlichen Verkehrsmitteln, wie Bussen und Bahnen, besteht für Fahrgäste die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen.

 

TAGESTOURISMUS:

Ab dem 11. Juni 2021 ist Tagestourismus wieder für alle möglich. Für die Einreise besteht keine Testpflicht.

 

BEHERBERGUNG:

Hotels, Gasthöfe, Pensionen, Campingplätze und weitere touristische Betriebe dürfen Gäste beherbergen. Bei der Anreise ist ein tagesaktuelles, negatives Corona-Testergebnis mitzuführen. Akzeptiert werden durch geschultes Personal vorgenommene Schnell- oder begleitete Selbsttests. Ausgenommen sind vollständig geimpfte und genesene Personen sowie Kinder bis einschließlich 5 Jahre.

 

GASTRONOMIEBETRIEBE:

Restaurants, Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen dürfen wieder ihre Innen- und Außenbereiche öffnen. Tanzen und ähnliche Aktivitäten sind ab dem 11. Juni 2021 bei privaten Zusammenkünfte erlaubt. Ansonsten gilt weiterhin in Clubs, Diskotheken und ähnlichen Einrichtungen ein Tanzverbot.
Die Testpflicht in den Innenbereichen entfällt ab dem 25. Juni 2021. Private Feiern können mit bis zu 100 Personen in abgetrennten Räumlichkeiten in Gaststätten durchgeführt werden. Es sind die aktuellen Hygieneauflagen zu beachten. Bitte stimmen Sie sich hier mit dem Gastronomiebetrieb ab.

 

FREIZEITEINRICHTUNGEN:

Zoos, botanische Gärten sowie Tier- und Vogelparks sind für Besucher vollständig geöffnet. Hallen- und Freibäder, Saunen und Fitnessstudios können wieder vollständig öffnen. Die Testpflicht für alle Innenbereiche entfällt ab Freitag, dem 25. Juni 2021. Bei allen Besuchen sind weiterhin die Hygiene- und Sicherheitsregeln zu beachten.

 

VERANSTALTUNGEN:

Bei Veranstaltungen (z. B. Messen, Konzerte, Lesungen, Theater, etc.) dürfen mit bis zu 15.000 Personen durchgeführt werden. Für Veranstaltungen, die über die bisherigen Grenzen von 1.250 Personen innen und 2.500 Personen außen hinausgehen, besteht eine Testpflicht. Bitte informieren Sie sich vorab direkt auf der Webseite des Veranstalters.

 

EINZELHANDEL:

Sämtliche Verkaufsstellen des Einzelhandels sind geöffnet und können ohne Termin und Test besucht werden. Es besteht weiterhin die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen sowie eine Kundenkorbpflicht.

 

KÖRPERNAHE DIENSTLEISTUNGEN:

Die körpernahen Dienstleistungen wie z. B. in Kosmetikstudios, Massagepraxen, Nagelstudios, Friseursalons, Sonnenstudios, Tattoostudios haben wieder geöffnet. Die Testpflicht entfällt ab dem 25. Juni 2021. Bei allen Besuchen sind die Hygiene- und Sicherheitsregeln zu beachten. Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrem Geschäftsbesuch.

 

Zum Corona-Infoportal von Mecklenburg-Vorpommern