Wasserspaß und Kinoabenteuer

ab
139 Euro
pro Person

»» Kurzreise ansehen


Radisson SAS

Ratgeber Haushalt und Familie - Thema

Tipps zur Grabbepflanzung

Frühlingsboten zaubern Hoffnung auf Gräber

Neubeginn, Aufbruch und Hoffnung: Das sind die Gefühle und Assoziationen, die der Frühling weckt. Das macht sich nicht nur in Gärten und Parks bemerkbar, sondern auch auf Gräbern und Friedhöfen. In diesem Frühjahr sind vor allem Violett, Pink, Hellgrün, Weiß sowie zarte Pastelltöne die Trendfarben der Grabgestaltung. Vergissmeinnicht, Primel oder Hyazinthe setzen dabei hoffnungs- und farbenfrohe Akzente.

 

 
zurück    vorwärts

Frühjahrsputz auf den Gräbern

Mit dem Rückzug des Frosts beginnt der Frühjahrsputz auf den Gräbern. Die Winterdecke wird entfernt und die Friedhofsgärtner schmücken die Gräber für das Frühjahr und die anstehenden Festtage wie Ostern. Primeln, Ranunkeln und Vergissmeinnicht gehören ebenso zum österlichen Grabschmuck wie Osterglocken, Tulpen und Hyazinthen. Frühjahrsboten in Schalen setzen neben farbenfrohen Beeten zusätzlich Akzente auf Gräbern und eignen sich besonders für schattige Lagen. Gänseblümchen (Bellis) erfreuen durch ihre volle Blütenkraft sogar bis in den Sommer. Manche Frühjahrsblüher vereinen in einer Pflanze mehrere Farben, etwa das Stiefmütterchen (Viola tricolor). "Tricolor" bedeutet dreifarbig, denn Stiefmütterchen gibt es in Weiß, Gelb und Violett. Auch Hyazinthen und Primeln glänzen mit farblicher Vielfalt.

Individuelle Gefühle und Erinnerungen

Blumen setzen jedoch nicht nur farbliche Akzente, sondern verleihen dem Grab einen besonderen Ausdruck und stehen in ihrer Eigenart für individuelle Gefühle und Erinnerungen. Das bläuliche bis violette Vergissmeinnicht etwa symbolisiert Treue, Ferne und Beständigkeit und trifft mit seinen Farben den Trend des Frühjahrs.

Die friedhofsgärtnerischen Fachbetriebe unterstützen Angehörige bei der Gestaltung und Bepflanzung der Gräber nicht nur im Frühjahr, sondern zu jeder Jahreszeit. Grabpflege ist eine Daueraufgabe, zu der neben der saisonalen Wechselbepflanzung auch die regelmäßige Pflege des Grabs inklusive Pflanzenschnitt und Gießdienst gehört. Letzteren bieten die Friedhofsgärtner im Sommer für Urlauber als temporären Gießservice an.

 

 


Bilder: Quellenangabe

--- Bildunterschrift für Bild 1 ---
Gänseblümchen und Stiefmütterchen bilden in dieser Saisonbepflanzung eine harmonisch abgestimmte Kombination in den Trendfarben dieses Frühlings.
Foto: djd/Bund deutscher Friedhofsgärtner

--- Bildunterschrift für Bild 2 ---
Das Vergissmeinnicht symbolisiert das immerwährende Band zweier sich liebender Menschen. Es ist Ausdruck tiefer Verbundenheit zwischen den Hinterbliebenen und dem Verstorbenen.
Foto: djd/Bund deutscher Friedhofsgärtner

--- Bildunterschrift für Bild 3 ---
Krokusse zählen zu den ersten Frühlingsboten.
Foto: djd/Bund deutscher Friedhofsgärtner

--- Bildunterschrift für Bild 4 ---
Narzissen geben Gräbern eine freundliche Ausstrahlung.
Foto: djd/Bund deutscher Friedhofsgärtner




 

Hotelzimmer - Ferienwohnung online buchen

 

KURZREISEN Rostock & Warnemünde


Immobilien in der Region Rostock

Immobilien bei Immonet.de